• Bahnreisen

Neuseeland Rundreise Bahnreise Individuell

20-tägige Individualreise

Eine entspannte Reise für Bahnfreunde, die Neuseeland auf eigene Faust entdecken möchten. Transfers, Fahrkarten und Unterkünfte sind für Sie reserviert – unser Büro in Neuseeland kümmert sich um Sie.

Highlights

  • Im "Northern Explorer" durch die Vulkanebene der Nordinsel
  • Im "Coastal Pacific" auf der Südinsel entlang der Pazifikküste 
  • Mit dem "TranzAlpine" auf spektakuläre Weise über die neuseeländischen Südalpen 
  • Spüren Sie den Hauch längst vergangener Zeiten bei einer nostalgischen Zugfahrt durch die engen Schluchten der Taieri Gorge
Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Segelboote_vor_der_Skyline_von_Auckland Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Taupo_Blick_zum_Tongariro_National_Park Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Taupo_Lake_Taupo Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Taupo_Rotorua_Thermalpark Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Tongariro_Guterzug_am_Vulkan_Mt_Ruapehu Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Picton_Blick_aufs_Wasser_mit_Bergen_im_Hintergrund Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Marlborough_Queen_Charlotte_Track_Blick_auf_den_Sound Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Sudinsel_Ostkuste_Railway_Crossing_Blick_aufs_Meer Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Leuchtturm_bei_Dunedin Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Queenstown_Luftaufnahme Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Queenstown_Milford_Sound_01 Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Sudinsel_Westkuste_Fox_Gletscher Neuseeland_Bahnreise_Individuell_Sudinsel_TranzAlpine

Tag 1, Samstag: Ankunft in Auckland

Herzlich Willkommen in Neuseeland.
Am Flughafen in Auckland werden Sie begrüßt und zu Ihrem ersten Hotel gebracht. Die Unterkunft liegt im Stadtzentrum und ist nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt.
Am Abend begrüßt Sie unsere deutschsprachige Mitarbeiterin, Marion, aus unserem Büro in Christchurch telefonisch. Sollten nach Fragen zu Ihrer Neuseeland Bahnreise offen sein, hilft Marion Ihnen gerne weiter.
Übernachtung in Auckland

Auf Wunsch können Sie auch früher anreisen und ein paar Tage im Norden von Neuseeland verbringen.

Tag 2, Sonntag: Auckland – „The City of Sails“

Der Tag heute steht Ihnen frei zur Verfügung.
Wir empfehlen Ihnen die Stadt und den Hafen kennen zu lernen und sich von dem langen Flug ans andere Ende der Welt zu erholen. Spazieren Sie zum Hafen oder nutzen Sie die bequemen Hop-On Hop-Off Busse, um die Sehenswürdigkeit der City of Sails zu erkunden.
Auckland ist die größte und vielseitigste Stadt Neuseelands. Durch die einzigartige Lage an der schmalsten Stelle Neuseelands zwischen Pazifik und Tasmanischer See bietet Auckland für den Beginn Ihrer Neuseeland Reise genau das Richtige. Ob am Strand oder im Park Entspannen, Weine kosten, Shoppen, Flanieren, Surfen, Segeln, Wandern, die Annehmlichkeiten einer Großstadt genießen oder die umliegende, faszinierende Natur zu Land und Wasser erkunden, Auckland hat ganz sicher das Passende für Sie.
Übernachtung in Auckland

Optional können Sie heute eine geführte Stadttour oder einen Ausflug nach Rongitoto Island buchen.

Tag 3, Montag: „Northern Explorer“ Auckland – Tongariro Nationalpark

Heute beginnt die erste Etappe Ihrer abenteuerlichen Neuseeland Bahnreise.
Morgens starten Sie mit dem „Northern Explorer“ von Auckland durch das Herz der Nordinsel zum Tongario Nationalpark. Spätestens an der berühmten Raurimu Spirale, einem Meisterwerk der Ingenieursbaukunst wird Ihnen der Atem stocken. Vom Bahnhof "National Park" geht es im Bus weiter zum Taupo-See, Ihrem heutigen Reiseziel.
Die insgesamt 681 km lange Bahnreise von Auckland nach Wellington führt durch unterschiedlichste Landschaften. Mit grünem Farmland, unberührtem Buschland, einzigartigen Vulkanplateaus, malerischen Dörfern und felsigen Küstenlandschaften wird Ihnen diese Zugfahrt noch lange in Erinnerung bleiben.
Übernachtung in Taupo

Tag 4 -5, Dienstag bis Mittwoch: Freie Tage in Taupo

Diese beiden Reisetage stehen Ihnen frei zur Verfügung.
Taupo ist der ideale Ausgangspunkt um die Hochebene mit ihren aktiven Vulkanen, idyllischen Seen, faszinierenden Geysiren, brodelnden Schlammlöchern, reißenden Wasserfällen und uraltem Regenwald zu bereisen. Das Herz der Nordinsel ist zudem der beste Ort für Maori-Begegnungen, sei es bei einer Tanzveranstaltung oder bei einem traditionellen Hangi-Essen. Für Nervenkitzel sorgen Aktivitäten wie Skydiving, Bungee Jumping, Mountainbiking, Rafting, Wasserski, Parasailing und vieles mehr.
Für Fans der Triologie "Herr der Ringe" ist Matamata, das originale Hobbitondorf, ein Muss. Übernachtung in Taupo

Optional können Sie folgende Aktivitäten und Touren buchen.
– Besuch des Hobbitondorfs Matamata
– Rotorua-Besuch mit dem Thermalpark „Whakarewarewa“.
– Besuch eines Maoridorfes mit Tanzvorführung und Hangi Essen.
– Mietfahrrad
– Tageswanderung auf dem Tongario Crossing
– Bootstour auf dem Lake Taupo
Gerne organisieren wir Ihnen auch ein individuelles Programm mit deutsch- oder englischsprachiger Reiseleitung.

Tag 6 / Donnerstag: „Northern Explorer“ Tongariro Nationalpark – Wellington

Am frühen Mittag fahren Sie zurück zum Bahnhof „National Park“ von wo aus Ihre Bahnreise im „Northern Explorer“ weiter bis nach Wellington verläuft. Auch der zweite Teil der Zugfahrt hält grandiose Aussichten für Sie bereit. Eines der Höheppunkte ist hierbei sihcerlich der Vulkan Mount Ruapehu. Am Abend erreichen Sie Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, am südlichsten Punkt der Nordinsel.
Wellington zwischen saftigen Hügeln und großem Naturhafen lässt die Herzen der Feinschmecker höher schlagen, denn die stilvolle, neuseeländische Kulturstadt ist weit bekannt für ihre gute, gehobene Küche und ausgezeichnete Weine.
Genießen Sie den Abend in einem der schicken Restaurants oder hippen Cafés um Courtenay Place und Cuba Street und lassen Sie den Tag bei einem edlen Glas Wein und ein paar Delikatessen oder in einem der renommierten Theater ausklingen.
Wer einen einzigartigen Blick auf Wellington bei Nacht werfen möchte, sollte sich allerdings vorher zeitig zur Seilbahn begeben und hinauf zum Kelburn fahren.
Übernachtung in Wellington

Tag 7 / Freitag: Auf zur Südinsel

Am Vormittag können Sie Wellington und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden. Das relativ kleine Stadtzentrum kann gut zu Fuß besucht werden. Das neuseeländischen Nationalmuseums TE PAPA ist einen Besuch wert. Wer dem Stadtleben entkommen möchte ist im Botanischen Garten, im Kaitoka Park oder auf dem Hausberg Victoria mit einem 360° Blick auf die Stadt gut aufgehoben.
Als Kulturhauptstadt und Mittelpunkt der Theater-und Filmindustrie gibt es zudem Touren zu verschiedenen Drehorten. "Herr der Ringe" Fans sollten die Weta Caves, einem Minimuseum von Peter Jacksons Weta, das unter anderem Einblicke hinter die Kulisse ermöglicht, nicht verpassen.
Am Nachmittag legt die Fähre nach Picton ab.
Übernachtung in Picton

Tag 8 / Samstag: Bootsfahrt – Malerische Marlborough Sounds

Wer die Südinsel Neuseelands bereist, sollte die Marlborough Sounds auf keinen Fall verpassen und so haben wir diese Tour bereits in den Grundreisepreis gepackt.
Die vielen Wasserwege und Inseln der Marlborough Sounds ziehen sich bilderbuchartig durch die Landschaft und sind Heimat zahlreicher Tierarten. Besonders Vögel und Meeresbewohner können hier gut beobachtet werden. In der Gegend von Marlborough wird übrigens auch erstklassiger Sauvignon Blanc angebaut, der sehr gut zu den „Greenlip“ Muscheln passt, die in den Buchten besonders prächtig gedeihen
Ihre Tour durch die Marlborough Sounds startet mit einer Bootsfahrt zu eine der schönen Buchten. Genießen Sie die Naturschönheit ganz bequem von Bord aus. Wer möchte kann anschließend ein Teilstück eines der schönsten Küstenwanderwege Neuseelands erwandern – Queen Charlotte Walkway. Die rund 5-stündige Wanderung führt Sie zu einer Lodge, wo Sie dann auf die weniger wanderfreudigen Gäste treffen.
Am Nachmittag geht es zurück nach Picton, wo Ihnen der Rest des Tages frei zur Verfügung steht.
Übernachtung in Picton

Anforderungen für die Wanderung ab Ship Cove: Moderate Küstenwanderung mit teilweise steilen An- und Abstiegen, vor allem am Anfang, Höhenunterschied 200m.

Tag 9 / Sonntag: „Coastal Pacific“ Picton – Christchurch

Der Vormittag steht Ihnen wieder zur freien Verfügung
Gegen Mittag geht es mit der Bahn „Coastal Pacific“ weiter nach Christchurch. Die Bahnreise führt Sie über Blenheim, der Stadt mit anscheinend den meisten Sonnenstunden in Neuseeland,durch die Weinanbaugebiete der Marlborough-Region und vorbei an einem riesigen flachen Gebiet, das zur Meersalzgewinnung dient um dann – wie der Name schon verrät - zwischen Berge und schroffer Pazifikküste zu verlaufen. Dabei verläuft die Bahnstrecke teilweise so nah am Wasser, dass man beinahe die Wellen berühren könnte!
Sie checken abends in Christchurch ein.

Hinweis: Der Coastal Pacific fährt nur zwischen September und Mai. Von Juni bis August werden für diese Strecke Busse genutzt.

Tag 10 / Montag: Freier Tag in Christchurch

Gestalten Sie Ihren Tag nach Lust und Laune.
Christchurch ist die größte Stadt der Südinsel und wird oft als die englischste aller Städte Neuseelands beschrieben. Seit den Canterbury Erdbeben 2010 und 2011, bei denen große Teil der Stadt zerstört wurden, erfindet sich Stadt immer wieder neu. Erleben Sie diese einzigartige Stadt hautnah. Lassen Sie sich über den Avon Fluss treiben, erkunden Sie eines der vielen Museen oder shoppen Sie im Re Start Einkaufszentrum.
Übernachtung in Christchurch

Optionale Aktivitäten:
– Besuch des historischen Ferrymead Village mit Eisenbahnmuseum
– Stadtrundfahrt und Besuch des Botanischen Gartens
– Ausflug nach Akaroa mit der Möglichkeit zu einem Bootsausflug

Tag 11 / Dienstag: Christchurch – Dunedin

Heute reisen Sie mit dem Bus entlang der Küste vorbei an unterschiedlichsten, weiten Feldern Canterburys, den mysteriösen Moeraki Boulders und den wilden, teils nebligen Buchten von Otago. Hier liegt das heutige Reiseziel: Dunedin. Dunedin ist die schottischsten Stadt Neuseelands und wahrscheinlich die schönste des ganzen Landes. Für Sensation sorgt übrigens die Baldwin Street als steilste Straße der Welt.
Am frühen Nachmittag erreichen Sie Dunedin und können nach dem Einchecken im Hotel die prächtigen, viktorianischen und edwardianischen Gebäude bestaunen, eines der Meisterwerke ist der 1906 erbaute Bahnhof – welche für viele Besucher als einer der schönsten Bahnhöfe der Welt gilt. Für Kultur- und Kunstinteressierte bieten sich zudem Besuche in den zahlreichen, private, Galerien, im Otago Museum, eines der älteste Museen Neuseelands, an. Naturfreunde finden dagegen im Botanischen Garten, im Garten des Larnach Castles oder an einem der Strände ihre Freude.
Wer mehr von der Region sehen möchte, sollte unbedingt die Otago Peninsula besuchen und eine naturkundliche Bootsfahrt entlang der Brutkolonie der Königsalbatrosse unternehmen. Otago ist der weltweit einzige Festland-Brutplatz dieser riesigen Seevögel nahe der Zivilisation. Neben Albatrossen sind meist auch Kormorane, Pinguine und Meeressäuger wie z.B. Seelöwen zu beobachten. Abends können zudem Kiwis im Orokonui Ecosanctuary bei einer geführten Tour beobachtet werden.
Den Tag lässt man schließlich am besten in einem der netten Cafés oder Restaurants bei Live Musik ausklingen.
Übernachtung in Dunedin

Tag 12 / Mittwoch: Taieri Gorge Railway

Heute steht ein weiteres authentisches Bahnerlebnis auf dem Reiseprogramm: der historische Taieri Gorge Railway mit Original-Eisenbahnwaggons aus drei Zeitepochen. Die 77km lange, atemberaubende Bahnstrecke zählt zu den schönsten Bahnreisen weltweit und führt seine Gäste von Dunedin mit verschiedenen Fotostopps durch das eindrucksvolle Hinterland von Central Otago.
Von Dunedin fährt der Taieri Gorge Railway über die weite, grüne Taieri Ebene und schraubt sich dann abrupt durch eine Haarnadelkurve in das steile Bergland. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn von der fast 200m langen und 47m hohen Brücken blicken Sie direkt in die spektakuläre Taieri Schlucht. Über zehn per Hand in den Fels gehauene Tunnel und unzählige Brücken und Viadukte schlängelt sich der Zug teils über dramatisch wirkende Felsvorsprünge bis an das andere Ende der schmalen, rauen Schlucht. Dieses Zusammenspiel aus mitreißender Naturgewalt und faszinierender Ingenieurskunst wird Sie ganz sicher in Staunen versetzen. Um diese Neuseeland Bahnreise noch intensiver zu erleben, erwarten Sie übrigens in den historischen Waggons auch Außenplattformen. Zudem erhalten Sie während der gesamten Fahrt intzeressante Kommentare über die Region
Nach der Rückfahrt nach Dunedin, steht Ihnen der Rest des Tages wieder frei zur Verfügung.
Übernachtung in Dunedin.

Tag 13 / Donnerstag: Dunedin – Queenstown

Am späten Morgen geht es per Bus in die knapp 350 km entfernte Stadt, Queenstown. Die abwechslungsreiche Fahrt für über Central Otago mit seinen typischen Schafsherden und den idyllischen Weinbergen hinauf durch die Bergkette der Remarkables und schließlich nach Queenstown am wunderschönen Lake Wakatipu. Nach der Ankunft am frühen Nachmittag, können Sie die Stadt und den See erkunden oder im Hotel ausspannen.
Queenstown gilt als Adrenalin-Hauptstadt, denn hier wurde das mittlerweile weltberühmte Bungee Jumping erfunden. Natürlich gibt es darüber hinaus noch viele weitere abenteuerliche Aktivitäten, wie Off Road Touren, Mountainbiking, Canyoning, Ziplining, Sky Diving, down hill Kartfahren und Trekkings. Im Winter kann man hier wunderbar Skifahren und Schneewandern, im Sommer bieten sich Jetbootfahren und Wildwasser-Rafting an. Für entspannte Stunden sorgen Wellnesscentren, exklusive Boutiquen, gemütliche Bootstouren und Gondelfahrten sowie eine hervorragende Gastronomie.
Übernachtung in Queenstown

Tag 14 / Freitag & Tag 15 / Samstag: Queenstown – Milford Sound

Die nächsten zwei Tage können Sie nach eigenem Ermessen gestalten.
Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen eine Tour zum 8. Weltwunder Milford Sound oder zum Doubtful Sound im Fjordland Nationalpark.
Der 15 km lange Milford Sound, liegt an der Westküste der Südinsel mitten im Fjordland-Nationalpark und gehört zu Recht zum UNESCO Weltnaturerbe. Schon die ca. 4,5-stündige Fahrt von Queenstown nach Milford durch beeindruckende Gebirgszüge, vorbei an unberührten Seen und geheimnisvollen Wäldern ist ein Erlebnis für sich und eine Reise wert.
Die einmalige Kulisse mit steilen Berghängen, gemäßigtem Regenwald und unzähligen beeindruckenden Wasserfällen verleiht diesem Fjord eine besondere Schönheit. Während einer Bootsfahrt sehen Sie mit etwas Glück auch Robben, Delfine und Pinguine. Eine Besonderheit der Milford und Doubtful Sounds ist die Wassermischung, bei der sich über dem Meerwasser noch eine Schlicht Süßwasser befindet und somit nur wenig Licht durchlässt. Dies hat zur Folge, dass hier ebenfalls eine Flora und Fauna lebt, die sonst nur in der Tiefsee vorzufinden ist.
Der südlicher gelegene Doubtful Sound ist mit ca. 40 km der zweit längste und tiefste Fjord Neuseelands und zudem in ca. 2,5 Stunden zu erreichen. Und dennoch sind die Besucherzahlen hier wesentlich niedriger als im Milford Sound. Genießen Sie im malerischen Doubtful Sound die einmalige, mysteriöse Bergkulisse fast für sich alleine.
Wer es sportlicher mag, kann in beiden Sounds statt einer Bootstour auch Kanu-Fahrten und Wanderungen buchen.

Weitere optionale Aktivitäten:
- Privat geführte Stadtbesichtigung
- Fahrt mit dem alten Versorgungs- und Postdampfer “TSS Earnslaw” auf dem Lake Wakatipu mit anschließendem Farmbesuch.

Tag 16 / Sonntag: Queenstown – Franz Josef

Im Bus durch die Bergwelt über das „High Country“ und vorbei an großen Seen geht es weiter nördlich über den Haast Pass durch die Neuseeländischen Alpen in den Regenwald und schließlich an die Region West Coast. Ziel ist das Dorf Franz Josef am gleichnamigen Gletscher, das Sie nach rund 5,5 Stunden abwechslungsreicher Panorama-Fahrt erreichen.
Das im Regenwald eingebettete, überschaubare Dorf ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die Gletscherregion und bietet seinen Gästen Unterkünfte in allen Kategorien, familiäre und elegante Restaurants und Cafés, sowie mehrere Geschäfte und ein Postamt. Vor Ort können ebenfalls Fahrräder gemietet werden. Ein Besuch wert ist auch das im Zentrum gelegen West Coast Wildlife Centre, wo die stark vom Aussterben bedrohten Rowi, die seltenste Kiwi-Art, gezüchtet werden.
Übernachtung in Franz Josef (je nach Saison Übernachtung evtl. im Ort Fox am benachbarten Fox Gletscher)

Tag 17 / Montag: Freier Tag Franz Josef

Die Gletscherregion in Franz Josef bietet viele Touren. Eines der absolute Highlight einer jeder Neuseeland Rundreise ist der berühmte Ice Explorer, bei dem Sie erst den imposanten Gletscher bei einem Helikopter-Rundflug aus der Luft bewundern können und ihn anschließend zu Fuß erklimmen.
Übernachtung in Franz Josef (je nach Saison Übernachtung evtl. im Ort Fox am benachbarten Fox Gletscher)

Optionale Touren:
- Ice Explorer
- Wanderung durch den Regenwald zum Gletscher
- Gletscherwanderung
- Helikopter-Rundflüge mit Landung auf dem Gletscher
- Besuch der Glacier Hot Pools

Tag 18 / Dienstag: Franz Josef – Greymouth

Entlang der Küste geht es rund 170 km mit dem Bus nach Greymouth, einer Stadt mit wilder und dramatischer Vergangenheit. Greymouths Geschichte erzählt von Kohle, Gold, Jade, reißenden Fluten und Tornados und ist einer der besten Ort Neuseelands, um sich in Zeiten der Pioniere zurück versetzt zu fühlen.
Am Nachmittag bleibt Zeit um Greymouth und seine nahgelegenen Attraktionen zu erkunden. Erkunden Sie das kleine Städtchen auf eigene Faust, besuchen Sie die Bierbrauerei, lassen Sie sich beim Cave Tubing an Glühwürmchen-Galaxien vornei treiben oder buchen Sie einen Transfer zum Goldstädtchen, Shanty Town.
Übernachtung in Greymouth

Tag 19 / Mittwoch: „TranzAlpine“ Greymouth – Christchurch

Der Vormittag steht Ihnen wieder frei zur Verfügung. Gegen Mittag erwartet Sie dann die letzte Etappe Ihrer Neuseeland Bahnreise, für viele Reisende die beeindruckendste. Diesmal geht es mit dem Tranz Alpin von Greymouth durch den Regenwald, die schneebedeckten Südalpen und durch das weite Farmland Canterburys zurück nach Christchurch. Die Zugfahrt führt durch eine spektakuläre Bergwelt, die ebenfalls Filmkulisse für „Herr der Ringe“ war. Höhepunkte dieser Bahnfahrt ist sicherlich zum einen das Staircase Viadukt hoch über dem Waimakariri Fluss und zum anderen der Arthur’s Pass, der höchste Pass der Südalpen.
Sie erreichen Christchurch am Abend.

Tag 20 / Donnerstag: Heimflug

Heute endet die Neuseeland Bahnreise und es heißt entweder Abschied nehmen von Neuseeland oder in die Verlängerung Ihres Urlaubs starten, z.B. im Königreich Tonga, auf den Cook Inseln oder auf Fiji.

Sollte Ihr Rückflug erst spät abends starten, können Sie optional auch einen Tagesausflug nach Akarora unternehmen.
Akaroa ist ein hübscher kleiner französisch geprägter Ort direkt am Wasser in einer Bucht auf der Banks Peninsula. Die Aussichten auf Dörfer, Buchten, Seen und Wälder während der Fahrt sind einfach fantastisch.
Vor Ort gibt es die Möglichkeit einer Bootsfahrt (optional) zu den Hector- oder Neuseeland Delfinen, einer der kleinsten und seltensten Delfinarten der Welt. Diese freundlichen und neugierigen Säugetiere begrüßen das Boot fast das ganze Jahr hindurch. Schwimmen mit den Delphinen ist ebenfalls möglich.
Termine Preis pro Person im DZ Min.- / Max.-Teilnehmer Anmeldedatum Buchungsanfrage
01.01.2016 - 10.10.2016 ab 3.099,00 € 2 / jetzt buchen Persönliche Beratung
  Start der Reise jeden Samstag ab Auckland möglich

Bei Wechselkursänderungen und nicht mehr verfügbaren Buchungsklassen können Preisanpassungen notwendig werden.


Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Jetzt persönlich beraten lassen

Beratungs-Hotline: 0241 / 400 855 0 (Montag bis Freitag 9 - 18:30 Uhr, Samstag 10 - 17 Uhr)

Oder senden Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular

Im Reisepreis enthalten:

  • Variante 1: Alle Übernachtungen in guten Hotels und Motels / 3 – 4 Sterne (Zimmer mit Dusche und WC) wie beschrieben oder ähnlich
  • Variante 2: Alle Übernachtungen in guten B&B (Bed & Breakfast) Unterkünften / 3 – 4 Sterne (Zimmer mit Dusche und WC) und 19 x Frühstück
  • Flughafentransfers
  • Fähre Nord – Südinsel
  • Bootsausflug in die Marlborough Sounds
  • Alle Zugfahrten wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Andere Transfers in öffentlichen, komfortablen Überlandbussen
  • Alle Transfers von den Bahnhöfen oder Busstationen zur Unterkunft und zurück

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Internationale Flüge
  • Optionale Ausflüge
  • Optionale deutsch- und englischsprachige Betreuung in Auckland, Taupo, Christchurch und Queenstown
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Rundreise mit Unterbringung in B&Bs inkl. Frühstück

Unterbringung in guten B&B (Bed & Breakfast) Unterkünften / 3 – 4 Sterne (Zimmer mit Dusche und WC) inkl. Frühstück

Rundreise mit Unterbringung in Hotels & Motels

Unterbringung in guten Hotels und Motels / 3 – 4 Sterne (Zimmer mit Dusche und WC)

Besuch eines Maoridorfes einschließlich Hangi-Essen

Möchten Sie mehr über die Lebensgewohnheiten und Kultur der Maori, der Ureinwohner Neuseelands erfahren? Dann besuchen Sie eine Folkloreveranstaltung mit traditioneller Begrüßungszeremonie und Vorführungen verschiedener Tänze – anschließend gibt es ein Hangi-Essen.

Mietrad für Ihren Aufenthalt in Taupo - Tag 4

Mieten Sie sich für Ihren Aufenthalt in Taupo doch einfach ein Fahrrad und erkunden Sie die grandiose Natur am Lake Taupo bequem per Drahtesel.

Mietrad für Ihren Aufenthalt in Taupo - Tag 5

Mieten Sie sich für Ihren Aufenthalt in Taupo doch einfach ein Fahrrad und erkunden Sie die grandiose Natur am Lake Taupo bequem per Drahtesel.

Wanderung Tongariro Crossing

Der Tongariro Crossing ist eine der spektakulärsten Tageswanderungen Neuseelands. Die Wanderung dauert ca. 6 Stunden und führt quer durch eine Mondlandschaft – vorbei an heißen Quellen, türkisfarbenen Kraterseen und bizarren Lavatrümmern. Die Wanderung unternehmen Sie als Individualtrekker. Wir bringen Sie zum Ausgangspunkt, versorgen Sie mit dem nötigen Kartenmaterial und holen Sie am Ziel wieder ab. Bei Verfügbarkeit können Sie sich auch einer geführten Gruppe anschließen. (Preis auf Anfrage)

Christchurch Stadtrundfahrt in Doppeldeckerbussen (ca. 3h)

Erkunden Sie Christchurch in historischen Doppeldeckerbussen. Erst geht es ca. eine Stunde mit einem offenen Doppeldecker durch das Stadtzentrum. Danach erkunden Sie ca. zwei Stunden lang mit einem geschlossenen Doppeldecker die weiteren Highlights der Stadt.

Ferrymead Heritage Park - Historisches Village und Eisenbahndepot

Tauchen Sie ein in die Zeit vom Anfang des 20. Jahrhunderts in diesem historischen neuseeländischen Village mitsamt Eisenbahndepot.

Ausflug nach Akaroa

Ausflug nach Akaroa, ein schönes kleines Städtchen direkt am Meer auf der Banks Peninsula, mit der Möglichkeit zu einem Bootsausflug. (Preis auf Anfrage)

Bootsausflug zu den Königsalbatrossen

Naturkundliche Bootsfahrt entlang der Brutkolonie der Königsalbatrosse – der weltweit einzige Festland-Brutplatz dieser riesigen Seevögel nahe der Zivilisation. Neben Albatrossen sind meist auch Kormorane, Pinguine und Meeressäuger wie z.B. Seelöwen zu beobachten. (Preis auf Anfrage)

Tagesausflug zum Doubtful Sound inkl. Bootstour

Tagesausflug zum berühmten Doubtful Sound im Fjordland National Park: Genießen Sie bei einer Bootsfahrt durch abgelegene Fjorde die traumhafte Bergkulisse mit tosenden Wasserfällen. Dauer ca. 8 Stunden ab/bis Queenstown.

Tagesausflug zum Milford Sound inkl. Bootstour

Tagesausflug zum 8. Weltwunder Milford Sound im Fjordland National Park: Genießen Sie bei einer Bootsfahrt durch abgelegene Fjorde die traumhafte Bergkulisse mit tosenden Wasserfällen. Dauer ca. 8 Stunden ab/bis Queenstown.

Fahrt mit dem Versorgungs-/Postdampfer

Fahrt mit dem alten Versorgungs- und Postdampfer "TSS Earnslaw" auf dem Lake Wakatipu.

Fahrt mit dem Versorgungs-/Postdampfer inkl. Farmbesuch

Fahrt mit dem alten Versorgungs- und Postdampfer "TSS Earnslaw" auf dem Lake Wakatipu mit anschließendem Besuch einer Hochlandfarm.

Hubschrauberflug inkl. Gletscherwanderung

"Ice Explorer" mit dem Hubschrauber inkl. Landung auf dem Gletscher und Wanderung auf dem Gletscher

Rundflug über die Südalpen

Rundflug über die Südalpen, mit Landung auf dem Gletscher

Verlängerungstag mit Ausflug nach Akaroa

Akaroa ist ein hübscher kleiner französisch geprägter Ort direkt am Wasser in einer Bucht auf der Banks Peninsula. Die Aussichten auf Dörfer, Buchten, Seen und Wälder während der Fahrt sind einfach fantastisch.

Übernachtung: Christchurch

(Preis auf Anfrage)

Verlängerungstag mit Ausflug nach Akaroa inkl. Bootsfahrt

Akaroa ist ein hübscher kleiner französisch geprägter Ort direkt am Wasser in einer Bucht auf der Banks Peninsula. Die Aussichten auf Dörfer, Buchten, Seen und Wälder während der Fahrt sind einfach fantastisch. Vor Ort unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den Hector- oder Neuseeland-Delfinen, einer der kleinsten und seltensten Delfinarten der Welt. Diese freundlichen und neugierigen Säugetiere begrüßen das Boot meist das ganze Jahr hindurch. Schwimmen mit den Delphinen ist ebenfalls möglich. 

Übernachtung: Christchurch

(Preis auf Anfrage)

Shanty Town

Flug nach Neuseeland (Wir kontaktieren Sie mit einem individuellen Angebot)

Zusatznacht in Auckland (Motel)

Zusatznacht in Christchurch


Grand Chancellor Hotel

Das Grand Chancellor Hotel in Auckland liegt direkt am Hafen und bietet somit eine wundervolle Aussicht und einen perfekten Start in den Urlaub. Standardmäßig sind alle Zimmer mit Fernseher, Internet, Tee- und Kaffeemaschine und Küchenzeile ausgestattet. Zusätzlich verfügt das Hotel über eine Sauna, einen Indoor- Pool sowie ein Fitnessstudio. Nach einem ereignisreichen Tag in Auckland, bei dem sich besonders ein Besuch im Auckland War Memorial Museum lohnt- dort gibt es eine große Ausstellung über Kunst und Kultur der Maori- lässt es sich wunderbar im modern und freundlich eingerichteten Hotel entspannen oder in einem der nahe gelegenen Restaurants speisen. Am nächsten Morgen wartet von 07:00 – 10:00 Uhr dann wieder ein reichhaltiges kontinentales Frühstück auf Sie um gestärkt den nächsten Tag zu  beginnen.

www.grandchancellorhotels.com


Acapulco Motor Inn

Das Acapulco Motor Inn liegt direkt am Taupo See auf der nördlichen Insel Neuseelands. Von hier aus ist man nicht nur direkt am See, sondern auch in 5 Gehminuten im Stadtzentrum angelangt, wo fantastische Cafés und Restaurants auf einen warten. Die Unterkunft selber bietet viele verschiedene Arten von Zimmern an. Wählbar sind hier unter anderem Studios, Doppelzimmer und Apartments. Zu einem der Highlights zählt eine Fahrt auf dem See mit einer elektrisch betriebenen Yacht oder ein Ausflug zum Geothermalpark, wo Geysire und die durch Mineralien gefärbte Erde bestaunt werden können.

www.acapulcotaupo.co.nz


Bay Plaza Hotel

Das stilvoll eingerichtete Bay Plaza Hotel in Wellington verfügt über insgesamt 76 Zimmer, die alle mit privatem Badezimmer, Haartrockner, Tee- und Kaffeemaschine und Internet ausgestattet sind. Aus jedem der Zimmer in den 11 Etagen hat man einen wundervollen Blick auf die Stadt, die umgeben von Hügeln ist oder auf den bewaldeten Mount Victoria. Zudem wird in dem hoteleigenen Restaurant hervorragendes Frühstück und Abendessen serviert. Dank der zentralen Lage sind diverse Sehenswürdigkeiten auch zu Fuß gut zu erreichen, wie zum Beispiel das St. James Theater.

www.bayplaza.co.nz


Beachcomber Inn

Das Beachcomber Inn in Picton gehört mit seinen 35 Zimmern zu den etwas kleineren, fast schon familiären Hotels. Das Hotel verfügt über einen Pool, Restaurant und Bar wobei darauf Wert gelegt wird im Restaurant lokal produzierte Produkte zu verwenden. Die Zimmer sind alle mit einem privaten Badezimmer, Haartrockner, Mini- Bar und Tee- sowie Kaffeemaschine ausgestattet. Die Standard und Superior Zimmer haben auch eine Außenterrasse oder einen Balkon von denen man aus den Blick auf den Hafen genießen kann. Das Hotel ist darüber hinaus mit dem Qualmark Enviro Award Bronze ausgezeichnet. Dies bedeutet, dass das Beachcomber Inn ein herausragendes Level an Ressourcenmanagement erreicht hat.

www.pictonhotel.com


Christchurch City Park Motel

Das City Park Motel wurde von Qualmark zertifiziert und mit 4 Sternen ausgezeichnet, was bedeutet, dass Ihnen ein angenehmer Aufenthalt in einer in professionellen, ethischen und umweltbezogenen Belangen nachhaltig operierenden Unterkunft bevorsteht. Das Motel besteht aus 25 Zimmern, die alle mit einer Kochnische, vollausgestattetem Bad mit Haartrockner, Bügelmöglichkeiten und Sky+ Programm ausgestattet sind. Für das Abendessen bietet sich das an das Motel angrenzende Restaurant mit Innen- und Außen- sowie Barbereich mit offener Feuerstelle an. Am Abend kann man von den Balkons der Zimmer aus, mit Blick auf die Stadt, den Tag gemütlich Revue passieren lassen.

http://cityparknz.com


97 Moray Motel

Das 97 Moray Motel verfügt über insgesamt 40 moderne Zimmer und liegt nahe dem Stadtzentrum von Dunedin. Die Zimmer sind alle mit Internet, Telefon und Tee- sowie Kaffeemaschine ausgestattet und manche auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Nach einem erlebnisreichen Tag in der Stadt, wobei das „einzige Schloss Neuseelands“- die Lanarch Castle- besichtigt werden kann, lässt es sich wunderbar im nahegelegenen Jubilee Park entspannen oder man geht in eines der nahegelegenen Restaurants oder Bars.

www.97motel.co.nz


Hurley´s Motel

Das Hurley´s Motel liegt im Herzen von Queenstown und kann in den Unterkünften eine bis sechs Personen beherbergen. Diese Unterkunft eignet sich also perfekt für Familien! Jedes der  harmonisch und geschmackvoll eingerichteten Apartments hat eine modern eingerichtete Küchenzeile und Fußbodenheizung. Sportlich kann man sich im Fitnessstudio austoben und danach in der im skandinavischen Stil gebauten Sauna entspannen. Wer Aktivitäten außerhalb sucht, ist hier aber auch bestens aufgehoben. Queenstown ist der ideale Ausgangspunkt für Sportler und Naturliebhaber. Vom Kajak fahren, Wandern, Ski fahren bis zu diversen Extremsportarten ist hier alles möglich. Das Motel selber ist zudem eine Unterstützung wert, da die Betreiber im Bereich Nachhaltigkeit sehr engagiert sind. So sind beispielsweise alle Reinigungsprodukte biologisch abbaubar und das Motel mit dem Enviro Award Bronze ausgestattet ist. Darüber hinaus ist das Motel auch Rollstuhlfahrergerecht konzipiert worden.

www.hurleys.co.nz


Rainforest Retreat Hotel

Das Rainforest Retreat Hotel liegt im Dorf Franz Josef und somit sind einige der Gletscher Neuseelands nicht weit. Dieses Areal ist Teil vom Te Wahipounamu Weltkulturerbe und die Besucher des Rainforest Retreat umgeben von dichtem Wald. Die Zimmer sind allesamt sehr umfangreich und ausgezeichnet mit privatem Badezimmer, Haartrockner und Tee- sowie Kaffeemaschine ausgestattet. Überdies strahlt die Unterkunft durch die authentische Einrichtung einen ganz besonderen Charme aus. Es wurden weitestgehend Holzelemente verwendet, die die Unterkunft perfekt in die Umgebung integrieren. Auch in den Zimmern sind die Wände zum großen Teil aus Holz gestaltet, so dass eine warme und freundliche Atmosphäre entsteht. Von hier aus lässt sich ein spektakulärer Blick in die Natur genießen und sich auf die möglichen Aktivitäten freuen. Dazu gehören unter anderem Gletschertouren und geführte Ausritte zu Pferd.

www.rainforestretreat.co.nz


Sundowner Motel

Das Sundowner Motel in Greymouth, direkt an der Westküste Neuseelands gelegen, ist der ideale Ausgangspunkt um zum West Coast Wilderness Bike Trail zu kommen oder direkt in das Stadtzentrum zu gelangen. Beides ist nur 2 Gehminuten vom Motel entfernt. Die Unterkünfte sind alle komfortabel und modern gestaltet, so dass sich Gäste „wie zu Hause“ fühlen können. Unterschieden wird hier hauptsächlich zwischen Familienunterkünften und Studios. Beide verfügen über eine voll ausgestattete Küchenzeile mit Mikrowelle, Internet, Heizung und exzellente Betten. Auf Anfrage kann man morgens auch ein kontinentales Frühstück bekommen. Für alles Weitere gibt es direkt gegenüber einen Supermarkt und die Bahnstation. Auch an Aktivitäten mangelt es nicht. Zum Meer sind es nur etwa 3 Kilometer und vom Motel aus ist man beispielsweise in 10 Minuten in Shantytown.

www.sundowner.co.nz



Unterkünfte

Die richtige Auswahl der Unterkünfte liegt uns sehr am Herzen, denn am Ende eines aktiven Tages möchte jeder Gast es natürlich gerne bequem und gemütlich haben. In Städten wie Auckland, Christchurch oder Queenstown wählen wir zentral gelegene Hotels der gehobenen Mittelklasse. Außerhalb bevorzugen wir ausgesuchte Unterkünfte möglichst "NZ-owned and operated", die Authentizität mit dem Komfort guter bis gehobener Mittelklasse verbindet.

Verpflegung

Alle Unterkünfte befinden sich in der Nähe von Cafés, Restaurants und Shops.
Variante Übernachtung in Motels oder Motorlodges exklusive Frühstück: Sie können teilweise in der Unterkunft Frühstück bestellen oder hierfür in nahegelegene Cafés gehen. Die Preise liegen zwischen 16 NZ$ und 25 NZ$ (z.B. Frühstücksvarianten "Continental", "Buffet" oder "Cooked").

Bus-Transfers

Auf den Strecken, auf denen keine Fahrt im Zug möglich ist, reisen Sie in komfortablen Überlandbussen (mit Klimaanlage), die auch von den "Kiwis" gern benutzt werden, um von A nach B zu kommen.

Bestätigung Reiseverlauf

Wegen eventueller Änderungen außerhalb unserer Kontrolle (z.B. Wetter oder unvorhersehbare Änderungen der Unterkünfte, Fahrpläne von KiwiRail) werden wir den endgültigen Reiseverlauf ca. 2 Wochen vor Reisebeginn bestätigen.

Aktiv werden für den Klimaschutz

Durch den Flug in Ihren Neuseeland Urlaub und zurück entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von 13.240 kg CO2 pro Person (Frankfurt/M. - Auckland mit Zwischenstopp in Singapur). Mit einem freiwilligen Beitrag von 306 € an ein Klimaschutzprojekt können Sie diese Emissionen ausgleichen und zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Mehr dazu finden Sie unter Klimafreundlich Reisen.

nach oben

Agentur Anmeldung