• Walbeobachtung
  • Wandern
  • Schnorcheln
  • Relaxen
  • Tierbeobachtung
  • Abenteuer
  • Naturreisen
  • Rundreise und Baden
  • Arenal Vulkan
  • Monteverde
  • Manuel Antonio
  • Piedras Blancas
  • Zentralpazifik
  • Zentrales Hochland

Costa Rica Panama Rundreise - Naturreise Selva

Individuelle Rundreise abseits der Touristenpfade

Diese 17-tägige Naturreise zu den schönsten Nationalparks bringt Sie von der quirligen Hauptstadt Costa Ricas zum lässigen Bocas del Toro an Panamas Karibikküste. Die Costa Rica - Panama Naturreise Intensiv ist eine große "Wanderung" zu berühmten und weniger bekannten Nationalparks.
Ob dampfende Regenwälder, sprudelnde Vulkane, traumhafte Strände oder friedliche Gewässer, jeder Nationalpark hat etwas Besonderes zu bieten. Nur eines haben alle gemeinsam: eine faszinierende und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Während Sie in Costa Rica vor allem den artenreichen tropischen Regenwald und märchenhaften Nebelwald erkunden können, besuchen Sie in Panama das frühlingshafte Wanderparadies Boquete und das karibische Tauchparadies Bocas del Toro.
Dank der großzügig eingeplanten Freizeit können Sie Ihren Urlaub vor Ort nach Lust und Laune weiter gestalten.

Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl und Organisation der Ausflüge behilflich.

Highlights

  • berühmte Vulkane und Nationalparks
  • Geheimtipp Piedras Blancas Nationalpark
  • Wanderparadies Boquete
  • Baden an den schönsten Stränden des Pazifiks und der Karibik
  • Freizeitgestaltung nach Lust und Laune vor Ort
  • individuelle Verlängerung in Panama möglich
costa_rica_panama_rundreise_01_frosch costa_rica_panama_rundreise_02_reise_zum_vulkan_arenal costa_rica_panama_rundreise_02_tierwelt costa_rica_panama_rundreise_02_vulkan_arenal_nationalpark costa_rica_panama_rundreise_03_reise_monteverde costa_rica_panama_rundreise_03_reise_monteverde_canopy costa_rica_panama_rundreise_04_reise_monteverde_plantage costa_rica_panama_rundreise_05_strandurlaub_in_manuel_antonio costa_rica_panama_rundreise_06_strand_in_manuel_antonio costa_rica_panama_rundreise_07_affe costa_rica_panama_rundreise_07_reisen_zum_regenwald_schlange costa_rica_panama_rundreise_08_reisen_zum_regenwald_schlange costa_rica_panama_rundreise_09_natur_papagei costa_rica_panama_rundreise_09_natur_regenwald costa_rica_panama_rundreise_10_boquete costa_rica_panama_rundreise_11_boquete costa_rica_panama_rundreise_12_bocas costa_rica_panama_rundreise_13_bocas costa_rica_panama_rundreise_14_panama_city

Tag 1: Willkommen in San José

Ankunft und Begrüßung in San José. Am Flughafen erwartet Sie bereits Ihr Fahrer mit einem Schild in der Hand und bringt Sie zu Ihrem Hotel in der Hauptstadt San José.
Der Rest des Tages steht Ihnen frei. Sie können durch die engen Straßen schlendern, eines der interessanten Museen besuchen oder im Hotel entspannen.
Übernachtung in San José im Hotel Fleur de Lys

Tag 2: Vulkan Arenal (F)

Schon am nächsten Morgen reisen Sie im Shuttle Bus weiter nach La Fortuna, einem kleinen Städtchen direkt am zeitweise aktiven Vulkan Arenal. Nach der Ankunft am Hotel Lomas del Volcan bleibt Ihnen noch genügend freie Zeit zur Erkundung des beliebtesten Vulkans Costa Ricas.
La Fortuna, in dem Sie neben einigen kleinen Geschäften, Bank und Post auch zahlreiche Restaurants vorfinden, ist der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen zum Vulkan und zu anderen umliegenden Attraktionen. Mit dem ersten Ausbruch des Vulkans nach 400 Jahren im Jahre 1968 setzte eine langsame touristische Entwicklung ein. Der Arenal zählt heute zu den 10 aktivsten Vulkanen der Welt und gilt als einer der spektakulärsten Naturräume Costa Ricas. Mit etwas Glück können Sie bei Nacht unter klarem Himmel sogar Lavaströme beobachten. Allerdings besteht dafür keine Garantie, da die Aktivität des Arenal mitunter sehr schwankt. Ansonsten haben Sie vor Ort die Möglichkeit, viele verschiedene Ausflüge und Aktivitäten zu buchen.
Übernachtung am Fuße des Arenals im Hotel Arenal Manoa

Tag 3: Vulkan Arenal - optionale Aktivitäten (F)

Ihren freien Tag verbringen Sie am Vulkan Arenal.
Sie können eine spannende Canopy-Tour unternehmen, zu La Fortuna Wasserfällen reiten, die Baumwipfel beim Besuch der Hängebrücken oder beim Canopy erkunden, einen Ausflug zum Caño Negro mit Bootstour und Tierbeobachtung machen oder eine Wanderung im Nationalpark Arenal mit anschließendem Entspannen in den Heißen Quellen. Alternativ können Sie auch eine Tagestour zum Cerro Chato buchen und im Rahmen einer anspruchsvollen Wanderung den kleinen Bruder des Arenal erklimmen.
(s. optionale Aktivitäten)).
Übernachtung erneut im Hotel Arenal Manoa

Tag 4: Monteverde Nebelwald (F)

Am Morgen geht es los in Richtung Monteverde (Shuttle Bus), spanisch für "Grüner Berg". Die Fahrt führt teils über eine abenteuerliche Schotterpiste mit tollen Ausblicken auf den berühmten Nebelwald. Nach der Ankunft im Hotel steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung.
Monteverde ist durch den tropischen Berg-Nebelwald geprägt. Die hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt ein starkes Moos- und Flechtenwachstum, was dem Wald ein märchenhaftes Ambiente verleiht. Nicht umsonst bezeichnen sogar Wissenschaftler dieses Ökosystem als Elfenwald. Hier können Sie bei ausgedehnten Spaziergängen die Seele baumeln lassen und mit etwas Glück den Paradiesvogel Quetzal entdecken.
Monteverde ist vor allem für seinen Nebelwald weltweit bekannt, aber auch für den hier produzierten Käse.
Da Monteverde durch seine Bekanntheit viele Reisende anzieht, gibt es vor Ort auch eine große Anzahl an Restaurants und Geschäften.
Übernachtung in Monteverde im Hotel Fonda Vela

Tag 5: Monteverde - optionale Aktivitäten (F)

An Ihrem heutigen freien Tag können Sie es sich so richtig gut gehen lassen. Empfehlenswert ist eine geführte Wanderung durch das weltberühmte Nebelwaldreservat. Auch Nachtwanderungen werden hier organisiert. Das Naturschutzgebiet hat eine Fläche von 12000 Hektar und beherbergt über 2500 Pflanzen- und mehr als 100 Säugetierarten wie z.B. Jaguare, Pumas, Affen, Tapire und Faultiere. Weitere Aktivitäten sind z.B. eine Canopy-Tour, ein Besuch auf einer Kaffee- und Zuckerrohrplantage, wo Sie den Prozess beobachten und die Produkte direkt beim Erzeuger probieren können, oder eine Wanderung über Hängebrücken und in der Schwebebahn, wo Sie Flora und Fauna in Baumkronenhöhe erkunden können.
Wer nicht mit Insekten auf dem Kriegsfuß steht, kann im Insektenmuseum, Schmetterlingsgarten und auf der Reptilfarm die beeindruckende Vielfalt dieser Tiere bestaunen.
Übernachtung erneut im Hotel Fonda Vela

Tag 6: Manuel Antonio (F)

Heute geht es per Shuttle Bus an die traumhafte Zentralpazifikküste nach Manuel Antonio. Der beliebte Badeort liegt zwischen hellem Sandstrand und üppigem Regenwald. Die idyllische Lage sowie eine gute touristische Infrastruktur machen diese Region zum idealen Erholungsgebiet.
Einige Strände entlang der Küste sind für ihre Sauberkeit mit der blauen Flagge ausgezeichnet und Besucherzahlen sind limitiert. Von Wanderungen in Naturparks über Canopy und Reittouren bis hin zu Wassersport - die Zentralpazifikküste bietet unzählige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
Übernachtung in Manuel Antonio im Hotel Playa Espadilla

Tag 7: Manuel Antonio - optionale Aktivitäten (F)

Für den heutigen Tag wäre ein Besuch des Manuel Antonio Nationalparks passend (nicht inkludiert). Dieser Nationalpark ist einer der schönsten in ganz Costa Rica. Viele Tiere wie Affen, Waschbären, Faultiere und Nasenbären leben hier. Auch das seltene Totenkopfäffchen können Sie mit etwas Glück entdecken. Hier spazieren Sie auf ausgeschilderten Wanderwegen durch den Park und ruhen sich anschließend an einem der zahlreichen Traumstrände aus. (Achtung: Der Nationalpark ist montags geschlossen.) Wenn Sie Ihren Tag etwas abenteuerlicher gestalten möchten, können Sie auch Reiten, Kajakfahren & Schnorcheln, oder eine Canopy- oder Raftingtour unternehmen. Zudem können auch Katamaranfahrten sowie Wal- und Delfinbeobachtungstouren organisiert werden.
Auch hier ist Accept Reisen bei der Auswahl und Buchung gerne behilflich.
Übernachtung wieder im Hotel Playa Espadilla

Tag 8: Piedras Blancas Nationalpark (F, M, A)

Heute werden Sie nach dem Frühstück abgeholt und fahren in den touristisch wenig frequentierten Süden Costa Ricas (Privattransfer), zum Piedras Blancas Nationalpark - zu Deutsch: weiße Steine. Der Piedras Blancas-Nationalpark beherbergt eine der größten Artenvielfalten in ganz Mittelamerika und wird daher streng geschützt: nur max. 30 Personen werden gleichzeitig zugelassen.
Der "biologische Korridor" rund um den Golfo Dulce zwischen den Nationalparks Corcovado und Piedras Blancas verbindet wichtige Regenwälder und bildet eine 800 km² große Schutzzone. Der beinah unberührte Dschungel ist der ideale Ort für Naturbegeisterte und Ruhesuchende abseits der Touristenströme. Die Lodge liegt nur 250 m vom Strand entfernt und lädt außerdem zu Erkundungstouren durch den dichten Regenwald ein.
Übernachtung in der Golfo Dulce Lodge

Tag 9: Piedras Blancas Nationalpark (F, M, A)

Der Piedras Blancas Nationalpark, auch Regenwald der Österreicher genannt, liegt etwas nördlich von Golfito. Das Schutzgebiet wurde von Österreichern eingerichtet, um die einmalige Flora und Fauna zu schützen. Von Ihrer Lodge aus können Sie Wanderungen zur Tierbeobachtung unternehmen. Im nahgelegenen Golfo Dulce befinden sich oft Delphine, deren Spiel im Meer Sie bei geführten Bootsausflügen beobachten können. Die reiche Vegetation reicht bis ans Meer heran und hinein, was zu einer Erkundung der im Wasser stehenden Mangrovenwälder einlädt.
Übernachtung in der Golfo Dulce Lodge

Tag 10: Auf nach Panama - Boquete (F)

Am frühen Morgen fahren Sie zum Grenzübergang nach Panama (Privattransfer). Nachdem alle Grenzformalitäten erledigt wurden, werden Sie in Panama von Ihrem Fahrer herzlich empfangen.
Einmal die Grenze überquert, geht es ca. 2,5 Stunden weiter nach Boquete (Privattransfer), ein malerisches Bergdorf mit frühlinghaftem Klima und vielen Blumen. Der lokale Kaffee gehört zu den besten der Welt und Orangenfarmen und Gartenanlagen sind spektakulär.
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Mögliche Aktivitäten sind: Wandern, Kaffeeplantagen besuchen, Fahrradfahren, Canopy, Rafting...
Übernachtung in Boquete im Tree Trek Mountain Resort

Tag 11: Boquete - optionale Aktivitäten (F)

Boquete liegt eingebettet in einer prächtigen Berglandschaft und wird aufgrund der ganzjährigen angenehmen Temperaturen auch als “Tal des ewigen Frühlings” bezeichnet. So bieten sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten an. Sie können u.a. folgende Aktivitäten wählen: Kaffee-Tour, Wanderung auf dem Quetzales Weg, Vogelbeobachtung, Besuch des erloschenen Vulkans Barú (3.475 m), Canopy Tour, Rundgang durch das Städtchen Boquete, Entspannung in den Thermalquellen uvm.
Übernachtung in Boquete im Tree Trek Mountain Resort

Tag 12: Bocas del Toro in der Karibik (F)

Über Land geht es nach Puerto Almirante an die karibische Küste. Die Fahrt führt Sie über eine einzigartige und schöne Route mit atemberaubender Sicht, sowohl auf den Pazifischen als auch auf den Atlantischen Ozean.
In Almirante angekommen, bringt Sie ein Boot zur Hauptstadt Bocas del Toro auf die Insel Colon. Hier lassen Sie sich vom lässige Karibikflair anstecken. Die langen Sandstrände, der tropische Regenwald, die beeindruckenden Mangroven aber vor allem das kristallklare Wasser machen das Archipel zu einem wahren Paradies.
Übernachtung auf Bocas del Toro im Hotel Bocas Inn

Tag 13-14: Bocas del Toro - optionale Aktivitäten (F)

Auch in Bocas del Toro steht Ihnen wieder freie Zeit zur Verfügung.
Die angenehme Atmosphäre durch das lässige Flair und die freundliche Bevölkerung verführt zum Nichtstun und die kleinen Sandstrände laden bei tropischer Hitze zum Abkühlen ein. Sicherlich lauschen Sie einmal bei einem frischen Cocktail oder einem lokalen Fischgericht dem Sound der Karibik: Reggae Musik erwartet Sie.
Für mehr Action sorgen das kommerzielle Zentrum, Surf-, Tauch- und Schnorchelangebote im und um den Nationalpark Bastimentos sowie viele optionale Ausflüge zu benachbarten Inseln und Stränden. Auch ein Besuch zu den indigenen Gemeinden, Dschungelwanderungen und Höhlentouren können unternommen werden.
Übernachtung im Bocas Inn

Tag 15: Flug nach Panama Stadt (F)

Den Vormittag können Sie noch relaxen. Am Nachmittag verlassen Sie dann die karibische Inselwelt und fliegen weiter nach Panama Stadt.
Ein Shuttle Transfer bringt Sie zum Flughafen von Bocas del Toro. Nach Ankunft am nationalen Flughafen Albrook in Panama Stadt werden Sie dann erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.
Übernachtung in Panama Stadt im Hotel Country Inn Amador am Panamakanal oder im Tryp Hotel

Tag 16: Panama Stadt - City Tour (F)

Panama Stadt bietet eine imposante Kulisse aus modernen Wolkenkratzern, grünen Hügeln, kolonialen Gebäuden und dem Meer sowie das lebhafte Treiben einer der wichtigsten Handelsregionen Lateinamerikas.
Der Tag beginnt mit einer Panoramafahrt durch Panama La Vieja, einer Wanderung zum Cerro Ancon und einem Besuch des Casco Viejo, das koloniale Stadtviertel und ältester Teil der Stadt. Am Nachmittag fahren Sie durch das Bankenviertel bis zu den Miraflores Schleusen des Panamakanals, wo Sie das Panamakanal-Museum besuchen.
Übernachtung erneut im Hotel Country Inn Amador am Panamakanal oder im Tryp Hotel.

Tag 17: Panama Stadt (F)

Am heutigen Tag ist nur das Frühstück und der Flughafentransfer inkludiert.


Gerne organisieren wir Ihnen ein individuelles Verlängerungsprogramm. Wie wäre es mit einer Bootsfahrt durch den Panamakanal, einem Besuch des Embera Volks oder ein paar Tagen Entspannung am Pazifikstrand?
Termine Preis pro Person im DZ Min.- / Max.-Teilnehmer Anmeldedatum Buchungsanfrage
01.11.2016 - 30.04.2017 ab 2.399,00 € 2 /2 jetzt buchen Persönliche Beratung
  bei 2 Reisenden
01.11.2016 - 30.04.2017 ab 1.999,00 € 4 /4 jetzt buchen Persönliche Beratung
  bei 4 Reisenden
01.05.2017 - 31.10.2017 ab 2.299,00 € 2 /2 jetzt buchen Persönliche Beratung
  bei 2 Reisenden
01.05.2017 - 31.10.2017 ab 1.899,00 € 4 /4 jetzt buchen Persönliche Beratung
  bei 4 Reisenden
01.11.2017 - 30.04.2018 ab 0,00 € jetzt buchen Persönliche Beratung
  Preis auf Anfrage

Bei Wechselkursänderungen und nicht mehr verfügbaren Buchungsklassen können Preisanpassungen notwendig werden.


Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Jetzt persönlich beraten lassen

Beratungs-Hotline: 0241 / 400 855 0 (Montag bis Freitag 10 - 18:30 Uhr, Samstag 10 - 14 Uhr)

Oder senden Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular

Im Reisepreis der Costa Rica Panama Rundreise enthalten:
  • Unterkunft wie im Programm beschrieben oder ähnlich
  • Mahlzeiten wie beschrieben (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Flughafentransfers
  • Shuttle-Transfers bis Manuel Antonio (Tag 6) in klimatisierten Minibussen mit spanischsprachigen Fahrern und anderen Reisenden
  • Private Transfers ab Manuel Antonio und in Panama mit wechselnden spanischschsprachigen Fahrern
  • Boottransfer ab/bis Golfito
  • Inlandsflug Bocas del Toro - Panama Stadt (14 kg Gepäckgrenze)
  • Stadtbesichtigung durch Panama City und Besuch des Panamakanals mit deutschsprachiger Reiseleitung inkl. Eintritt Miraflores Besucherzentrum


Nicht im Reisepreis der Costa Rica Panama Reise enthalten:
  •     Internationale Flüge
  •     Kosten für Übergepäck bei Inlandsflügen
  •     Wassertaxi von Almirante zur Isla Colon
  •     Optionale Touren
  •     Festtagszuschläge
  •     Nicht erwähnte Mahlzeiten
  •     Trinkgelder für Hotelangestellte, Gepäckträger, Fahrer etc.
  •     Extras in den Hotels
  •     Ausreisesteuer (z.Z. 29 US$ pro Person)
  •     Strandverlängerung

Optional buchbare Leistungen

Costa Rica Panama Naturreise Selva

Costa Rica Teil der Naturreise Intensiv

Panama Teil der Naturreise Intensiv

Geführte Wanderung durch das Nebelwaldreservat Monteverde

Sie wandern mit einem ausgebildeten Naturführer durch das berühmte Nebelwaldreservat Monteverde. Dieses ca. 10.400 ha große Privatreservat auf 900 bis 1.680 m über dem Meeresspiegel ist eins der größten Nebelwaldgebiete Costa Ricas und beheimatet mehr als 100 Tierarten, 120 verschiedene Arten von Reptilien und Amphibien, 400 Vogelarten (u.a. den Quetzal)  und 2.500  Pflanzenarten,  darunter  alleine  420 unterschiedliche Orchideenarten. Monteverde ist zudem Heimat des vom Aussterben bedrohten Quetzals. Die üppige Vegetation aus nebelbedeckten Moose, Flechten, Bromelien und vielen anderen Pflanzen taucht den Wald in eine märchenhafte Atmosphäre.

Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, Transfer, Reiseleiter und Eintritt inkludiert

Geführte Wanderung durch den Nationalpark Manuel Antonio

Manuel Antonio zählt zu den beliebtesten Nationalparks Costa Ricas. Erfahren Sie selber warum dies so ist. Auf einer rund 2,5-stündigen Wanderung entdecken Sie die vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt darunter verschiedene Affenarten, Faultiere und Reptilien. Sie erfahren Interessantes über die Geschichte der Region und lernen den Gesang der Tropenvögel zu unterscheiden. Anschließend können Sie an den traumhaften Stränden des Manuel Antonio Nationalparks entspannen.

Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, Transfer, Reiseleiter, Eintritt und Snacks inkludiert

Zusatztag mit Kanaltransit (nur samstags möglich)

Zusatztag mit Besuch des Embera Volks

Nach einer erholsamen Nacht in Panama Stadt geht es hinaus in den Dschungel zur abgelegenen Indigena-Gemeinde Embera. Die Emberas sind ein einzigartiges und überaus freundliches Volk, das tief im Dschungel lebt und nur über den Chagres Fluss erreichbar ist. Noch heute leben sie weitgehend wie einst ihre Vorfahren. Wenn Sie sich von ihren traditionellen Tänzen und ihrer Musik verzaubern lassen, werden Sie schnell die „Außenwelt“ vergessen haben. Auch werden Sie die Gelegenheit haben, die berühmten Kunsthandwerke dieses Indianerstammes zu bestaunen sowie ein typisches Mittagessen mit ihnen zu teilen.

Im Preis enthalten: Übernachtung in Panama-Stadt und privater Ausflug mit deutschsprachiger Reiseleitung zu den Embera, typisches Mittagessen


Fleur de Lys

Das Fleur de Lys ist ein kleines nettes Hotel im kulturellen Zentrum von San José der Hauptstadt Costa Ricas. Es befindet sich in einer etwas ruhigeren Straße nahe zahlreichen Restaurants, kulturellen Einrichtungen und Geschäften. Viele Touristenattraktionen sind vom Hotel aus fußläufig zu erreichen. Die erst kürzlich renovierte viktorianische Villa umfasst über 30 individuell eingerichtete Zimmer in verschiedenen Kategorien. Alle Zimmer sind mit Kabelfernsehn, Telefon und eigenem Badezimmer ausgestattet. Anstelle von unpersönlichen Nummern tragen Sie die Namen Costa-ricanischer Blumenarten. Landestypische Kunst verziert die Wände aller Räume, des Eingangsbereichs und der Korridore im Hotel. Der Innenhof-Garten des Hotels mit seinen üppigen tropischen Pflanzen bietet den passenden Ort um dem Großstadttrubel zu entkommen und zu entspannen. Das Hoteleigene Restaurant „Obelisco“ ist für seine neue Costa-ricanische Küche. In der Hotelbar wird zweimal wöchentlich Livemusik gespielt.

http://www.hotelfleurdelys.com/


Hotel Arenal Manoa

Das Hotel Arenal Manoa liegt nur 2 Stunden von San José entfernt, in einer der touristisch beliebtesten Gegenden von Costa Rica. Nur 7 km von La Fortuna und 800 m von der Hauptstraße entfernt, befindet es sich in einem privaten und natürlichen Umfeld. Von hier kann man in kürzester Zeit zahlreiche Touristenattraktionen aufsuchen und Aktivitäten nachgehen. Auf dem schönen Anwesen lässt es sich ausgezeichnet in den heißen Quellen entspannen und die beeindruckende Aussicht auf den Arenal Vulkan genießen. Die Zimmer sind alle mit Klimaanlage, Satellitenfernsehn, Telefon, Kühlschrank, Kaffeemaschine, eigenem Bad und eigener Terrasse ausgestattet. Von jedem Zimmer blickt man direkt auf den Vulkan Arenal und die umliegenden Gärten und Wiesen. Im Restaurant des Hotels können die Gäste sowohl internationale und einheimische Küche genießen. Auch in den verschiedenen Poolbereichen mit Jacuzzis und Thermalwasserbecken der Hotelanlage werden Getränke und Snacks serviert. Das Hotel Arenal Manoa ist seit 2009 mit dem CST-Siegel zweiten Grades für sein Engagement zum Schutz natürlicher, kultureller und sozialer Ressourcen ausgezeichnet. Momentan läuft das Bewertungsverfahren für das Siegel dritten Grades. CST ist eine Auszeichnung für nachhaltige Tourismusunternehmen, die vom Costa-ricanischen Fremdenverkehrsamt (ICT) vergeben wird. Außerdem setzt sich die Leitung des Hotels gegen Ausbeutung und Sextourismus ein.

http://www.arenalmanoa.com/


Fonda Vela

Das Hotel Fonda Vela liegt im schönen, für seinen prachtvollen Nebelwald bekannten, Monteverde. Die Hotelanlage ist 1200 m über dem Meeresspiegel gelegen und bietet spektakuläre Aussichten auf den Golf von Nicoya. Das Hotel ist von tropischen Gärten umgeben und die Gebäude fügen sich ausgezeichnet in die üppige, grüne Berglandschaft ein. Die Zimmer sind gemütlich und doch elegant, geräumig und komfortabel. Alle Zimmer haben ein privates Badezimmer, eine Minibar, Telefon, Kaffeemaschine und Kabelfernsehn. Im Hotel gibt es gleich zwei Restaurants, das elegante, geräumige „Galleria“ mit Panoramafenstern und das „Fireside“ Zimmer mit einem gemütlichen Kamin. Die Terrassenplätze auf dem Balkon bieten den weiten Blick auf den Golf von Nicoya und wirklich schöne Sonnenuntergänge. In der Bar kann man köstliche exotische Getränke genießen und es werden regelmäßig Sportveranstaltungen im Fernsehen übertragen. Seit 2010 Gibt es nicht nur einen luxurösen Innen-Swimmingpool, sondern auch zwei Jacuzzis und eine passende Poolbar mit Billardtisch. Hier kann man wunderbar von den Aktivitäten den Tages Entspannen und durch die Panoramafenster die Natur bewundern oder vor dem Abendessen noch einmal sportlich aktiv werden. Das Hotel Fonda Vela ist seit 2010 mit dem CST-Siegel zweiten Grades als nachhaltiges Tourismusunternehmen ausgezeichnet. CST wird nach strengen Regeln vom Costa-ricanischen Fremdenverkehrsamt (ICT) vergeben. Das Hotel setzt sich mit verschiedenen Maßnahmen für ein besseres Verständnis und den Schutz der Umwelt ein. Seit 20 Jahren gibt des auf dem Grundstück ein Aufforstungsprojekt, es werden umweltfreundliche Pflege und Reinigungsprodukte verwendet, es werden regenerative Energien genutzt, das Wasserentsorgungssystem ist umweltfreundlich und das Unternehmen Fonda Vela engagiert sich im Tierschutz.

www.fondavela.com


Playa Espadilla

Das Hotel Playa Espadilla liegt am Zentral Pazifik nur 200 Meter von Eingang des Manuel Antonio Nationalparks entfernt. Es gibt Zimmer in verschiedenen Kategorien. Alle komfortabel eingerichtet und mit Klimaanlage, Fernseher, Telefon, Safe, Kühlschrank, Kaffeemaschine und eigenem Bad ausgestattet. Die Küche des Hotels wird viel gelobt und in der fußläufig erreichbaren Umgebung gibt es einige weitere Restaurants. Das Hotel hat einen Pool, einen extra Kinderpool eine Bar mit Billardtisch, Tennisplätze, eigene Parkplätze, einen Souvenirladen, ein Wildtiergehege und weitläufige Gärten. Das Hotel Playa Espadilla ist gleich mehrfach als nachhaltiges Tourismusunternehmen ausgezeichnet. Im Rahman des „Blue Flag“ Programms erhielt das Hotel einen Stern für seinen Sparsamen Umgang mit fossilen Rohstoffen, Elektrizität und Papier. Im Rahmen des „Green Flag“ Programms erhielt das Hotel 4 Sterne für sein hervorragendes Wassermanagement in seinen Einrichtungen. Dem Hotel wurde außerdem das CST-Siegel 2. Grades verliehen, das sich auf das nachhaltige Management natürlicher, kultureller und sozialer Ressourcen konzentriert. Zusätzlich engagiert sich das Hotel in der WTO Initiativer „Protecting Them“ die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Tourismus bekämpft.

espadilla.com


Golfo Dulce Lodge

Die Golfo Dulce Lodge liegt am idyllischen Golfo Dulce im Piedras Blancas Nationalpark. Die Lodge ist von dichtem Regenwald umgeben und nur mit dem Boot zu erreichen. Von Golfito aus braucht man etwa eine halbe Stunde mit dem Boot bis zum Playa San Josecito. Die Lodge besteht aus mehreren kleinen Gebäuden, die dorfähnlich in einer großen Gartenanlage angeordnet sind, und ist nur 250 m vom Strand entfernt. Untergebracht werden die Gäste in Zimmern oder in freistehenden Bungalows ausgestattet mit Bambusmöbeln, eigenem Bad und Terrasse mit Schaukelstuhl und Hängematte. Das Restaurant des Hotels bietet seine köstlichen, tropisch anmutenden Speisen unter einem wildromantischen Bambusdach im Freien. Als Entspannungsorte dienen die Sitzecke der Hotelbar und die ebenfalls offene obere Etage des Restaurants. Oder man zieht sich in eine der Hängematten am Strand zurück. Erfrischung bietet der Frischwasserpool mit Außendusche, der frei von jeglichen chemischen Zusätzen ist. Die Lodge ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nationalpark. In einem kleinen Museum kann sich der interessierte Gast über die Region, ihre Geschichte und Traditionen, sowie über lokale Natur- und Tierschutzprojekte informieren. Die Lodge wird nach einem ganzheitlichen und nachhaltigen Konzept geführt. Sie wurde so geplant, dass sie sich bestmöglich in ihre Umgebung einfügt, aber trotzdem ein hohes Maß an Komfort bietet. Sie soll so umweltverträglich wie möglich geführt werden. Die ansässige Bevölkerung wird mit eingebunden und gleichzeitig werden ihre Traditionen und ihre Identität bewahren. Die Mitarbeiter werden zu umweltbewusstem Verhalten geschult und auch Gäste werden für aktiven Naturschutz motiviert. Außerdem unterstützt die Lodge gleich mehrere Lokale Natur- und Tierschutzprojekte, sowie eine Schule.

http://www.golfodulcelodge.com/


Tree Trek Mountain Resort

Das Tree Trek Mountain Resort liegt im prächtigen Wald des Chiriquí Hochlandes, im Vulkan Barú Nationalpark. Die Holzhäuschen des Resorts wurden so entworfen, dass sie sich perfekt in ihre raue Umgebung einfügen. Die 13 Zimmer haben alle einen eigenen Balkon, Holzdecken, eine Empore mit Wendeltreppe und ein privates Badezimmer. So bieten sie eine gemütliche Atmosphäre und Komfort. Alle sind mit Safe, Fernseher und WiFi ausgestattet. Im Restaurant des Resorts „Rio Cristal“ wird eine weite Bandbreite an Speisen zubereitet. Unter anderem gibt es Hamburger, Nudelgerichte oder Steaks. Alle Gerichte werden in großzügigen Portionen zu fairen Preisen angeboten. Das reichhaltige Frühstück ist inklusive und beinhaltet Pfannkuchen, frische Früchte, Muffins und noch Vieles mehr, damit die Gäste mit ausreichend Energie in die Aktivitäten des Tages starten können. Zusammen mit den übrigen Einrichtungen, wie Coffeeshop, Bar, Grillmöglichkeiten und Kinderspielplatz sollte für einen rundum sorglosen Aufenthalt gesorgt sein. Falls dennoch Wünsche offen sind hilft Ihnen das hilfsbereite, mehrsprachige Personal gerne weiter.

www.boquetetreetrek.com


Bocas Inn

Das Bocas Inn ist ein charmantes Familienhotel in dem Städtchen Bocas del Toro nur 2 Gehminuten vom Fährhafen der Insel Colón entfernt. Das pittoreske türkise Gebäude steht auf Stelzen direkt über dem gleichfarbigen, karibischen Meer. In der nächsten Umgebung gibt es zahlreiche Restaurants und Bars. Das Hotel bietet 7 komfortable, klimatisierte Zimmer mit Holzböden und privatem Badezimmer. Im Eingangsbereich gibt es WiFi. Das Restaurant bietet lokale Spezialitäten die im Open-Air-Speisesaal serviert werden. Das Sonnendeck und die Terrasse mit ihren Hängematten laden zum Verweilen ein und lassen karibische Träume wahr werden.

http://www.anconexpeditions.com/about-us/our-lodges/bocas-inn


Tryp Hotel Panama Centro

Nur etwa 30 Minuten Fahrzeit vom Internationalen Flughafen Tocumen der quirligen Metropole Panama City, finden Gäste des Tryp Hotels eine moderne und erstklassige Oase der Ruhe, die keine Wünsche offen lässt. Mit seinen 331 behaglich ausgestatteten Zimmern, dem Solarium und dem auf dem Hoteldach gelegenen Infinity Pool wird es dem anspruchsvollen Gast gerecht. Verschiedene Zimmerkategorien garantieren einen individuellen Aufenthalt. Eine Besonderheit stellt die "Samsung Experience Suite" dar, mit neuester Technik der Unterhaltungselektronik ausgestattet. Ein Zimmerservice steht rund um die Uhr zu Verfügung. Für die Verköstigung sorgen zwei Restaurants eines davon bietet  dem Gast drei Mahlzeiten am Tag. Zwei Bars und eine Lounge sorgen für Abwechslung vom Business-Alltag. Die exquisite Fusion von internationalen und panamaischen Gerichten erfreut sich großer Beliebtheit. Ausgleich schafft der 24-Stunden geöffnete Fitness-Bereich oder besuchen Sie das angeschlossene Einkaufszentrum Albrook.

www.tryphotels.com



Reise mit wechselnden lokalen Reiseleitern

Bitte beachten Sie, dass die Reise ohne durchgehende Reiseleitung stattfindet (durchgehende Reiseleitung kann gegen Aufpreis hinzugebucht werden). Die Transfers werden von wechselnden, spanischsprachigen Fahrer durchgeführt. Die Ausflüge werden von wechselnden lokalen, englischsprachigen Guides begleitet. Somit sind Sie bei allen Aktivitäten und Transfer begleitet, in Ihrer Freizeit jedoch auf sich selbst gestellt. Vor Ort steht Ihnen aber rund um die Uhr telefonisch ein Ansprechpartner zur Verfügung (teils englischsprachig).

Individuelles Verlängerungsprogramm

Gerne organisieren wir Ihnen auch ein individuelles Verlängerungsprogramm. Sprechen Sie uns einfach über das Kontaktformular an!

 

Aktiv werden für den Klimaschutz mit Atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Costa Rica/ Panama in der Economy Class entstehen Emissionen von ca. 6380 kg CO2 pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 153 € als Spende an Atmosfair für ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Mehr dazu finden Sie unter Klimafreundlich Reisen.

Diese Reise wurde mit
0,0 von 5 Sternen | 0 Bewertungen
bewertet.
nach oben

Agentur Anmeldung