• Wandern
  • Tierbeobachtung
  • Begegnung
  • Kultur & Geschichte
  • Kulturreisen

Chile Reise Land der Mapuche

Traditionen von Atacama bis Patagonien

Land: Chile Reiseart: Gruppenreise

Kleingruppenreise: 2 - 12 Personen

Diese Chile Reise bringt uns Land und Leute ganz nah. Auf unserer Reise in die Atacama Wüste, Seenregion und nach Patagonien begegnen wir den Einheimischen und nehmen teil an ihren Bräuchen und Traditionen. Das längste Land der Welt ist kulturell und landschaftlich so vielfältig, dass jede Begegnung und jede Wanderung zu einem neuen Highlight wird. Wir erleben u.a. die Landwirtschaft der Atacameños, die Naturmedizin der Mapuche, die Geschichte und Beweggründe der Einwanderer sowie die Schafzucht der patagonischen Estancias.

Highlights

  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • Besuch traditioneller Atacameño-Familien
  • Besuch deutscher Einwanderfamilien
  • Besuch bei den Huilliche-Mapuche
  • Natur pur am Llanquihue-See
  • Wanderungen im Torres del Paine Nationalpark
Chile Reise Santiago Chile Reise San Pedro de Atacama Chile Reise San Pedro de Atacama Chile Reise San Pedro de Atacama Flamingos Chile Reise Valle de La Luna Chile Reise Atacama Karawane Geiseres del Tatio Chile Reise LLanquihue See Chile Reise Vulkan Osorno Chile Reise LLanquihue See Chile Reise LLanquihue See Chile Reise Mapuche Chile Reise Patgonien Patagonien Chile Reise - Land der Mapuche Gebirge

Tag 1: Ankunft in Santiago de Chile & City Tour

Am Flughafen werden wir mit einem herzlichen „Bienvenidos“ willkommen geheißen. Anschließend geht es zum Hotel.
Nach dem Check-in begeben wir uns mit unserem deutschsprachigen Reiseführer auf eine interessante City Tour. Während rd. 4 Stunden besuchen wir unter anderem den Cerro Santa Lucia, das nationale Kunstmuseum der Schönen Künste, den traditionellen Markt, die schöne Plaza de Armas, den Präsidentenpalast "La Moneda", die San Francisco Kirche und das kulturelle Stadtviertel Lastarria.
Nach der Stadtführung können wir noch im Zentrum verweilen oder direkt zum Hotel zurückkehren.
Übernachtung in Santiago, Hotel Loreto

Tag 2: San Pedro de Atacama (F)

Morgens fliegen wir nach Calama. Von der Minenstadt fahren wir dann in die Oase der Atacama Wüste nach San Pedro de Atacama. Schon auf dem Weg in das Wüstendorf werden wir von der einzigartigen Landschaft mitgerissen. Nach Ankunft am Hotel steht uns der Rest des Tages zur eigenen Erkundung oder zur Entspannung frei.
Mitten in der trockensten Wüste der Welt liegt das malerische Dorf mit rd. 2000 Einwohnern. Geteerte Straßen gibt es hier kaum, dafür aber eine wunderschöne Plaza de Armas mit alten Paprikabäumen, dem Padre le Paige Museum und einem nahegelegenen Handwerkermarkt. An der Plaza befindet sich auch die kleine weißen Pfarrkirche Kaktusholzdach aus dem 17. Jahrhundert.
Die gemütlichen Restaurants und traditionellen Bars laden zu einem gemütlichen Abendessen ein.
Übernachtung in San Pedro de Atacama, Casa de Don Tomas

Tag 3: Salar de Atacama & Mondtal (F)

Auf dem Weg zum eindrucksvollen Salzsee, Salar de Atacama, halten wir am kleinen Atacameño Dorf, Toconao. Der Zwischenstopp reicht für einen Besuch des Hauptplatzes und der Kirche. Mit etwas Glück können wir hier auch die Spezialitäten Atacamas kosten.
Dann geht es weiter zum Million Jahre alten Salar de Atacama. Die riesige Fläche wird von einer dicken Schicht schneeweißen, glitzernden Salzkristallen und ein wenig Wüstensand bedeckt. Ein Spaziergang durch die unendlich scheinende Salzwüste bringt uns zur Lagune Chaxa. Hier tummeln sich verschiedenste Vogelarten, darunter auch drei Flamingoarten.
Am Nachmittag fahren wir zum Mondtal . Das Valle de Luna, wie es in Spanisch genannt wird, ist Teil des Naturreservats Los Flamencos, welches von den Atacameño-Gemeinden mitverwaltet wird und gilt dank der einzigartigen geologischen Formationen aus Salz und Lehm als einer der spektakulärsten Orte der Atacama Wüste.
Übernachtung in San Pedro de Atacama, Casa de Don Tomas.

Tag 4: Traditionen in Atacama (F)

Landwirtschaft wird in den Dörfern rund um San Pedro de Atacama groß geschrieben und ist wichtiger Bestandteil zum Überleben in der Wüste. Man spricht von Ayllus: Dorfgemeinden, die sich durch gemeinschaftlichen Landbesitz auszeichnet und die enge Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinde ausdrückt. Wir haben heute die Chance das Leben dieser indigenen Gemeinschaften, Atacameños, hautnah mitzuerleben.
Unseren ersten Besuch unternehmen wir bei zwei einheimischen Familien in Ayllu de Coyo. Sie führen uns über traditionelle Pfade und erklären uns dabei das lokale Bewässerungssystem, die Tierhaltung und das typische Kunsthandwerk.
Das absolute Highlight erwartet uns dann im Anschluss auf einer traditionellen Karawane mit dem symbolischen Andentier, dem Lama.
Übernachtung in San Pedro de Atacama, Casa de Don Tomas.

Tag 5: Freizeit in der Atacama Wüste (F)

Heute können wir den Tag nach Lust und Laune gestalten.
Eine Reise wert sind vor allem die Geysire im Krater von El Tatio. El Tatio beherbergt damit das größte Geysirefeld südlich des Äquators. Auf über 4.000 m Höhe speien 30 bis 80 heiße Quellen Ihr Wasser in die kalte Morgenluft. Dieses beeindruckende Schauspiel wird von der aufgehenden Sonne untermalt.
Zur Entspannung laden die heißen Quellen von Puritama inmitten unberührter Natur ein.
Wer es aktiver haben möchte, kann eine Sandboarding oder Mountainbike Tour buchen. San Pedro de Atacama hält für jeden Geschmack etwas bereit.
Übernachtung in San Pedro de Atacama, Casa de Don Tomas.

Tag 6: Auf in das Seengebiet (F)

Nach dem Frühstück fahren wir zurück zum Flughafen in Calama. Von hier aus fliegen wir über Santiago de Chile in das Seengebiet nach Puerto Montt. Wir verlassen direkt nach Ankunft die chilensiche Hafenstadt und fahren nach Puerto Varas. Dank der schönen Rosengärten an der Uferpromenade wird die Kleinstadt auch der Stadt der Rosen genannt. Hier können wir uns entspannen und den Rest des Tages frei gestalten.
Übernachtung im Hotel Cabaña del Lago.

Tag 7: Llanquihue-See & deutsche Einwanderer (F, M)

Heute verbringen wir den Tag in der Nähe des Llanquihue Sees. Nicht weit von Puerto Varas entfernt liegt Chiles ältester Nationalpark, Vicente Perez Rosales. Hier befinden sich auch die imposanten Petrohue Wasserfälle. Die Stromschnellen und Wasserfälle von Petrohue winden sich durch faszinierende Lavagebilde, die der Lauf des Río Petrohue im Wandel der Jahrtausende gezeichnet hat. Mit Blick auf die Wasserfälle und den 2.660m teils schneebedeckte Vulkan Osorno verweilen wir ein wenig an diesem idyllischen Ort. Dann geht es weiter zum 178hm² großen Todos los Santos See (Allerheiligensee). An dem mit Wäldern und Vulkanen umsäumten See unternehmen wir einen Spaziergang.
Danach geht es an das Nordufer des Llanquihue Sees nach Las Cascadas, wo viele deutsche Einwanderfamilien leben. Über fünf Generationen haben sie ihre heimatlichen Bräuche und ihre Sprache erhalten. Bei einem typischen Mittagessen tauchen wir ein in die bewegte Geschichte dieser Familie und weiterer deutschen Einwanderer aus dem 19. Jahrhundert. Nach dem Mittagessen fahren wir zum Freilichtmuseum von Frutillar ebenfalls am LLanquihue See. Hier lernen wir mehr über die beschwerliche deutsche Besiedelung im 19. Jahrhundert.
Zur Übernachtung reisen wir zurück an das Südufer des Llanquihue-Sees nach Puerto Varas. Übernachtung im Hotel Cabaña del Lago

Tag 8: Zuhause bei den Mapuche (F)

Nachdem wir nun schon das Volk der Atacameños kennengelernt haben, geht es heut zu einer anderen wichtigen chilenischen Ethnie: die Mapuche-Huilliche-Ureinwohner, einem Brudervolk der weiter nördlich lebenden Pehuenche Mapuche. Obwohl die beiden Volksgruppen verwandt sind, sprechen beide eine eigene Sprache. Die Huilliche, welche ursprünglich die Region zwischen dem Fluss Toltén und dem Fjord Reloncaví bewohnten, widmeten sich hauptsächlich der Landwirtschaft und Viehzucht. Heute leben die Huilliche-Mapuche vor allem in der Küstenregion von Mapu Lahual und auf dem Chiloe-Archipel, wo sie Fischfang, Viehzucht und Forstwirtschaft betreiben.
Wir besuchen eine Familie in der Küstenregion von San Juan de la Costa und erleben hautnah lokale Traditionen und die umwerfende, fast unberührte Landschaft.
Am Nachmittag wandern wir zu einem immergrünen, valdivianischen Regenwald, wo weitere Huilliche leben. Wir haben sogar die Chance die Familie des Stammesführers zu treffen und mehr über ihre Kosmovision und Lebensweise zu erfahren. Nach diesem ereignisreichen Tag geht es zurück nach Puerto Varas, wo wir erneut im Hotel Cabaña del Lago übernachten

Tag 9: Punta Arenas – Patagonien (F)

Wir fliegen von Puerto Montt rd. 2,5 Stunden nach Punta Arenas, der südlichste Großstadt der Welt. Unser Hotel liegt im Zentrum der Stadt und ist daher der ideale Ausgangspunkt Punta Arenas auf eigene Faust zu erkunden.
Übernachtung im Hotel Isla Rey Jorge

Tag 10: Torres del Paine Nationalpark (F)

Heute beginnt unsere Reise hinein ins Herz von Patagonien. Herzlich willkommen in der ungezähmten Natur! Auf der Fahrt in den Torres del Paine Nationalpark erleben wir die raue Landschaft Patagoniens mit einsamer Pampa und riesigen Estancias, Schaffarmen.
Am Nachmittag erreichen wir das Wahrzeichen des chilenischen Patagoniens. Der 1959 gegründete Torres del Paine Nationalpark ist zweifellos eines der eindrucksvollsten Naturspektakel auf dem amerikanischen Kontinent. Er wurde 1978 zum Biosphärenreservat der UNESCO erklärt. In der Sprache der Tehuelche Indianer heißt es übrigens so viel wie „ Türme des blauen Himmels“. Wer denkt bei „Torres del Paine“ nicht an die drei spitz aufragenden Granitberge vor wolkenlosem Himmel? Der Nationalpark hat aber noch mehr zu bieten: 3.000 m hohe Berge, herausfordernde Gletscher und viele Seen.
Doch bevor wir uns in das Abenteuer stürzen, tanken wir erst Kraft bei einer erholsamen Nacht im Hotel Las Torres Patagonia.

Tag 11: Torres del Paine Nationalpark (F)

Der ganze Tag steht uns heute im Torres del Paine Nationalpark zur Verfügung. Um die wilde Landschaft und die üppige Tierwelt, Guanakos, Flamingos, Kraniche, Ñandus und Kondor hautnah zu erleben, wandern wir möglichst viel durch den Nationalpark. Die geplante Wanderung zu den drei Granitsäulen ist recht intensiv. Wer dies nicht möchte, kann auch optional (nicht inkludiert) eine einfachere Wanderung buchen.
Wir starten unsere Wanderung bergauf, vorbei an idyllischen Seen und Lagunen. Mit etwas Glück können wir sogar einen Gletscher sehen. Eine weitere Stunde durch Lengawald bringt uns schließlich zu einem beeindruckenden Aussichtspunkt. Hier können wir eine atemberaubende Aussicht auf die drei in den Himmel ragende Felsspitzen genießen, die nach der Sprache der Tehuelche-Indianer übersetzt "Türme des blauen Himmels" heißen.
Mit vielen Eindrücken fahren wir abends nach Puerto Natales.
Übernachtung im Hotel Aguaterra

Tag 12: Rückflug nach Santiago de Chile (F)

Wir fahren zurück nach Punta Arenas, wo unser Flug zurück nach Santiago de Chile geht.
Termine Preis pro Person im DZ Min.- / Max.-Teilnehmer Anmeldedatum Buchungsanfrage
23.01.2017 - 03.02.2017 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
  Englischsprachige Reiseleitung
06.02.2017 - 17.02.2017 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
 
06.11.2017 - 17.11.2017 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
 
13.11.2017 - 24.11.2017 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
  Englischsprachige Reiseleitung
20.11.2017 - 01.12.2017 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
 
15.01.2018 - 26.01.2018 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
 
22.01.2018 - 02.02.2018 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
  Englischsprachige Reiseleitung
05.02.2018 - 16.02.2018 ab 2.299,00 € 2 /12 jetzt buchen Persönliche Beratung
 

Bei Wechselkursänderungen und nicht mehr verfügbaren Buchungsklassen können Preisanpassungen notwendig werden.


Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Jetzt persönlich beraten lassen

Beratungs-Hotline: 0241 / 400 855 0 (Montag bis Freitag 10 - 18:30 Uhr, Samstag 10 - 14 Uhr)

Oder senden Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular

Im Preis inkludiert:

  • Private Transfers*
  • Übernachtungen in den genannten Hotels oder ähnlich
  • Mahlzeiten wie beschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers und Ausflüge mit deutschsprachiger Reiseleitung** (2 Termine mit Englischsprachiger Reiseleitung)
  • Eintrittsgelder

 

Im Preis nicht inkludiert:

  • Flüge
  • optionale Exkursionen
  • Trinkgelder (Restaurants, Hotels, Reiseleiter, Fahrer, etc.)
  • persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung

 

* Bei 2 bis 4 Teilnehmern erfolgen im Patagonienteil (Tag 9 bis 12) die Überland-Fahrten in öffentlichen Bussen

** Bei 2 bis 4 Teilnehmern erfolgen im Atacama-Teil Transfers und Ausflüge mit anderen Reisenden und englischsprachiger Reiseleitung

Optional buchbare Leistungen

Chile Gruppenreise Land der Mapuche

Preis bei 2 Reisenden

Hotel Loreto

Das liebevoll dekorierte 3 Sterne Hotel Loreto liegt in Santiago de Chiles buntem Künstlerviertel „Bellavista“. Mit zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten und kulinarischer können Sie in das bunte Treiben Santiagos eintauchen.

Das Hotel Loreto wurde erst neulich renoviert. Hierzu wurde bei der Außenfassade bis hin zur Inneneinrichtung auf recycelte Materialien gesetzt. Die Einrichtung der Zimmer ist gemütlich und modern. Zur Ausstattung gehört ein Badezimmer, eine Heizung, ein Kabel-TV, eine Safe, Wlan-Zugang sowie eine kleine Terrasse. Morgens steht dem Gast ein chilenisches Frühstücksbuffet zur Verfügung. Ein Gemeinschaftsraum sowie eine große Dachterrasse verleiht dem Hotel eine familiäre Atmosphäre.

Das Thema Nachhaltigkeit wird im Hotel Loreto sehr groß geschrieben. Hinsichtlich der Umweltfreundlichkeit wird das Wasser durch Solar Energie erhitz. Aber auch ein verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Müllrecycling ist dem Team vom Hotel Loreto sehr wichtig. 

http://www.loretohotel.cl/


Casa de Don Tomas

Das Gasthaus Casa de Don Tomas liegt in der Oase San Pedro de Atacama, in der trockensten Landschaften der Erde, Atacamwüste. Der Charme der atacamischen Architektur findet sich im Stil des Gasthauses wieder, welches dadurch zu einem gemütlichen Aufenthaltsort mit geräumigen Zimmern wird. Der Ventilator und die emissionsfreie elektronische Heizung sowie der Safe und die zahlreichen Parkplätze runden die komfortable Ausstattung ab, welche Allgemein eher schlicht gehalten ist. Das Frühstück wird als American Breakfast serviert, was Sie gestärkt in den Tag starten lässt. Zur Erholung lädt ein Pool mit großer Terrasse ein. Den Abend können Sie mit leckeren Speisen im hoteleigenen Restaurant ausklingen lassen

www.dontomas.cl


Hotel Cabaña del Lago

Vom Hotel aus genießen Sie die wunderbare Sicht auf die Stadt Puerto Varas sowie auf den majestätischen Vulkan Osorno. Von Ihrem gemütlichen Zimmer blicken Sie auf den Llanquihue See. Das Restaurant Mirador del Lago bietet seinen Gästen hochwertige Spezialitäten mit frischen lokalen Zutaten, die Bar Tronador besticht vor allem durch seine Lage im 6. Stock mit spektakulärem Blick auf den See. Auf dieser Etage finden Sie auch den Natura Spa, der nach erlebnisreichen Tagen Entspannung pur bietet. Ein Fitnessraum, eine Kinderspielecke und ein Indoorpool stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Auf dem Außengelände laden eine Grillecke und eine große Terrasse ein, die Sonne zu genießen. Das Hotel Cabano del Lago legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz, daher wird stetig auf Abfallvermeidung geachtet, zudem werden Systeme zum nachhaltigen Verbrauch von Energie verwendet. Lebensmittel werden von lokalen Produzenten bezogen und die Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist fest integriert, so dass die ganze Region vom Tourismus profitieren kann.
www.hotelcabanadellago.cl

Hotel Isla Rey Jorge

Das elegante und antike Gebäude des Isla Rey Jorge beeindruckt bereits bei der Ankunft. Das Hotel zeichnet sich aber auch durch sein Umweltbewusstsein aus, so werden in den Zimmer auf den Gebrauch von Plastik verzichtet, natürliche Energiequellen und recycelbares Papier verwendet. Im Jacuzzi oder auch im Spielzimmer des Hauses können Sie sich entspannen. „The Farmer“ bietet als Restaurant einen Einklang aus gehobenen Essen und gemütlichem Ambiente durch die edle Holzeinrichtung.  In dem hauseigenen Pub „El Galeón“ können Sie bei einem Drink und guter Musik den Abend ausklingen lassen.

www.islareyjorge.com


Hotel Las Torres Patagonia

Das Hotel liegt im Herzen des Nationalpark Torres del Paine und ermöglicht dem Gast das südliche Patagonien von seiner echten Seite zu erleben.
Die rustikalen aber gemütlichen Zimmer des Las Torres de Patagonia Hotels verfügen über Boxspring-Betten, private Badezimmer, Heizungen, Telefone und kostenloses Wlan. Freuen Sie sich auf die patagonische Küche die im Restaurant auf internationalem Niveau serviert wird. Bei der Produktauswahl wird auf biologische und regionale Herkunft geachtet. Etwa 30% der Produkte stammen aus dem biologischen Garten des Hotels.
Ein verantwortungsvoller Tourismus im Einklang mit der Natur und der lokalen Bevölkerung ist dem Hotel Las Torres de Patagonia sehr wichtig. Neben dem bewussten Umgang mit Lebensmitteln, der Ressourcen Wasser und Strom unterstützt das Hotel die Organisation Ama Torres del Paine. Das Ziel der Organisation ist es durch Naturschutz, Bildung, Investitionen und zu einer nachhaltigen Entwicklung Tourismus beizutragen.

http://www.lastorres.com/


Hotel Aguaterra

Das Hotel Aquaterra liegt nicht weit vom Meer sowie vom Stadtzentrum Puerto Natales. Das landestypische Hotel zeichnet sich durch seine traditionelle Innendekoration wie beispielsweise eines Wandteppichs aus. Die beheizbaren Zimmer verfügen über ein privates Badezimmer mit Dusche und Badewanne. In den Gemeinschaftszimmern steht Ihnen kostenfreies Wlan zur Verfügung. Im Restaurant des Hotels werden Ihnen regionale Spezialitäten aber auch amerikanisches Frühstück serviert. Hausgemachter Kuchen und Kaffeespezialitäten erhalten Sie in der Cafeteria.

http://www.aquaterrapatagonia.com/


Aktiv werden für den Klimaschutz mit Atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Chile und diverse Inlandsflüge in der Economy Class entstehen Emissionen von ca. 8320 kg CO2 pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 195 € als Spende an Atmosfair für ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Mehr dazu finden Sie unter Klimafreundlich Reisen.

Diese Reise wurde mit
0,0 von 5 Sternen | 0 Bewertungen
bewertet.
nach oben

Agentur Anmeldung