• Naturreisen
  • Mietwagenreisen

Chile Mietwagen Rundreise Tagua Tagua

Reise rund um den Llanquihue See und zum Reloncavi Fjord

Auf dieser 6- tägigen Chile Mietwagen Rundreise fahren Sie entlang des zweitgrößten Sees Chiles und bekommen beim Besuch des Kolonialdörfchens Puerto Octay einen Einblick in das Leben von deutschen Einwanderern und ihren Einfluss in Architektur und Kultur. Halten Sie am 2.600m hohen Vulkan Osorno und genießen Sie einen fantastischen Panoramablicke über die gesamte Seenlandschaft. Vergessen Sie bloß Ihre Kamera nicht! Des Weiteren werden Sie den zauberhaften Reloncavi Fjord zu Gesicht bekommen und sogar per Boot durchqueren, um zu Ihrer einsam gelegenen Lodge zu gelangen. Dabei erblicken Sie auch den Alerce Andino Nationalpark. Dort warten gigantische Alerce Bäume, auch Patagonische Zypresse genannt, auf Sie und mit etwas Glück lassen sich Tiere wie der Puma, Füchse oder der Andenkondor erblicken. Machen Sie sich bereit für eine abwechslungsreiche und naturnahe Mietwagen Rundreise im Herzen Chiles!

Highlights

  • Besuch des spektakulären Vulkans Osorno
  • Gigantische Alerce Bäume im Tagua Tagua Naturpark
  • Übernachtung am einsamen Ufer des Tagua Tagua Sees
  • Atemberaubender Aufenthalt am Reloncavi Fjord
  • Vulkanisch geprägte Landschaft am Llanquihue See
Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag01_2_Puerto_Varas_Stadt Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag04_Mietwagen Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag02_Osorno_Huette Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag03_Boot_an_Steg Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag05_Taguatagua_Park_mitico_puelo_wasserfall Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag05_Fotografen_am_See Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag04_Bergkulisse_im_Taguatagua_Park Chile_Mietwagenrundreise_Tagua_Tagua_Tag05_Taguatagua_Park_mitico_puelo

Tag 1: Von Puerto Montt bis nach Puerto Octay/ Cascadas (73 Km in ungefähr 1,5 - 2 Std) (F)

Heute startet Ihre aufregende Chile Mietwagen Rundreise! Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind, steht schon Ihr Mietwagen für Sie bereit. Auf geht es über Puerto Varas entlang des in der Sonne glitzernden Llanquihue Sees. Dieser ist mit 877 km² der zweitgrößte See Chiles und wird aus den Anden gespeist. Sie kommen vorbei am Städtchen und Freilichtmuseum Frutillar, dass 1856 von deutschen Einwanderern gegründet wurde. Über das Dörfchen Puerto Octay, welches ebenfalls aus der Kolonialzeit stammt, und nach einer halben Seeumrundung gelangen Sie schließlich zu Ihrer Unterkunft am östlichen Ufer des Sees. Möchten Sie die Jahrtausende alten Alerce Bäume sehen? Dann sollten Sie sich auf Ihrem Weg den Besuch des kleinen Lahuen Nadi Parks nicht entgehen lassen. Die Bäume sind mit bis zu 50 m Höhe und einem Stammdurchmesser von bis zu 5 m sehr majestätisch! Übernachtung in Posada El Colono.

Tag 2: Der Vulkan Osorno (104 Km in ungefähr 2 – 3 Std) (F)

Nach einer erholsamen Nacht in Puerto Octay, von wo aus man in der Ferne schon den Vulkan Osorno sehen kann, geht es weiter am Ufer des Sees entlang. Sie kommen am imposanten Wasserfall Cascadas vorbei sowie am Vulkan Osorno dessen Kuppe meist noch schneebedeckt ist. Sie fahren hinauf zum Teski Refugio, von wo aus Sie erneut einen wunderbaren Panoramablick über das gesamte Seengebiet genießen. Bei guter Sicht können Sie in der Ferne den Pazifik erahnen und die weit entfernten Vulkane der Araukania erblicken. Es lohnt sich abends noch einmal her zu kommen, um den Blick auf ein kleines Lichtermeer, von den Städten und Dörfern gespeist, zu haben. Ein kleiner Tipp: Eines der geheizten Holzbäder am Hang eignet sich besonders gut für dieses Vorhaben. Übernachtung in Teski Refugio (Gemeinschaftszimmer und Gemeinschaftsbad).

Tag 3: Vom Vulkan Osorno bis nach Puelo (83 Km in ungefähr 1,5 - 2 Std) (F)

Heute führt Sie unsere Chile Mietwagen Rundreise den Osorno wieder hinunter durch die beeindruckende, von der Vulkanaktivität geprägte Landschaft zum Llanquihue See. Von hier aus geht es weiter zum schmalen Reloncavi Fjord, der zum Zentrum der chilenischen Zuchtlachsproduktion zählt und der äquatornächste Fjord der Welt ist. Wie wäre es hier mit einem Picknick in der Sonne bei dem Sie sich an der umliegenden einzigartigen Landschaft erfreuen können? Auf Ihrem Weg bietet es sich außerdem einen kleinen Stopp bei den glasklaren Wasserfällen von Petrohué in mitten des erstarrten Lavaflusses einzulegen oder die Thermalbäder von Ralun zu besuchen. In Puelo lassen Sie den Mietwagen stehen und nehmen das Boot zur Puelo Mitico Lodge. Diese wird Ihre Unterkunft für heute Nacht sein und befindet sich am Ostufer des türkisfarbenen Tagua Tagua Sees.

Tag 4: Puelo und der Tagua Tagua Park (F)

Heute heißt es den MIetwagen einmal stehen zu lassen und in das reizvolle, nahezu unberührte Tagu Tagua Tal zu wandern. Auf festen und gut ausgeschilderten Wanderwegen geht es durch das geschützte Gebiet. Nach etwa 2 Stunden erreichen Sie eine Lagune, die sich idyllisch in die Landschaft schmiegt. Hier gibt es auch eine Schutzhütte, wo Sie eine Pause mit Picknick machen können. Achten Sie auf Ihrem Weg auf die Alerce Bäume, die vereinzelt in die Höhe ragen und vergessen Sie nicht Ihre Kamera, um ein paar Aufnahmen zu machen! Sie übernachten nochmals in der Puelo Mitico Lodge.

Hinweis: Von der Lodge aus können auch längere Wanderungen, Ausritte, Kayak- und Fahrradtouren unternommen werden. Sollten Sie eine der Aktivitäten bevorzugen, geben Sie uns bitte bei Buchung Bescheid.

Tag 5: Von Puelo nach Lenca (53 Km in ungefähr 2 – 2,5 Std) (F)

Nach einem guten Frühstück am Morgen geht es mit dem Schiff wieder zurück zum Mietwagen. Sie fahren am Südufer des Reloncavi Fjordes entlang bis Sie Caleta Puelche erreicht haben. Hier nehmen Sie die Fähre nach Caleta Arena und „schippern“ über den tiefblauen Fjord, der sich farblich hervorragend von den schneebedeckten Bergen abhebt. Dort angekommen geht es ein Stück über die Carretera Austral, von wo Sie aus den Pazifik sehen, zum Nationalpark Alerce Andino. Hier gibt es wieder die spektakulären Patagonischen Zypressen und vielleicht haben Sie Glück und können einen Kondor oder Fuchs entdecken. Halten Sie also die Augen offen! Lassen Sie sich mitreißen von der Wildnis, der Abgeschiedenheit und dem einzigartigen Naturerlebnis der Carretera Austral, dem wilden Teil der Panamericana. Übernachtung in Lenca im Campo Santy (Gemeinschaftszimmer und Gemeinschaftsbad).

Tag 6: Lenca und Puerto Montt (50 Km in ungefähr 1 – 1,5 Std)

Heute ist leider schon der letzte Tag Ihrer Chile Mietwagen Rundreise. Vom Nationalpark Alerce Andino geht es am Morgen Richtung Norden zurück zum Flughafen, wo Sie den Mietwagen wieder abgeben. Auf dem Weg dorthin fahren Sie nochmals durch die wunderschöne Landschaft Chiles und planen im Kopf wahrscheinlich schon Ihren nächsten Aufenthalt in diesem facettenreichen Land.

Tipp: Sie möchten mehr von dieser Strecke erleben? Dann arbeiten wir Ihnen gerne ab Tag 5 ein Anschlussprogramm über die Carretera Austral südwärts bis nach Patagonien aus.
Termine Preis pro Person im DZ Min.- / Max.-Teilnehmer Anmeldedatum Buchungsanfrage
01.11.2015 - 30.04.2017 ab 999,00 € 1 / jetzt buchen Persönliche Beratung
 

Bei Wechselkursänderungen und nicht mehr verfügbaren Buchungsklassen können Preisanpassungen notwendig werden.


Haben Sie Fragen zur Reise oder ist Ihr Wunschtermin nicht dabei?

Jetzt persönlich beraten lassen

Beratungs-Hotline: 0241 / 400 855 0 (Montag bis Freitag 10 - 18:30 Uhr, Samstag 10 - 14 Uhr)

Oder senden Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular

Im Reisepreis enthalten:

  • Übernachtungen in den oben beschriebenen Unterkünften oder ähnlich (teils mit Gemeinschaftsbad)
  • Frühstück
  • Mietwagen Jeep Nissan Xtrail oder ähnlich
  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung (ohne Selbstbeteiligung gegen Aufpreis buchbar)
  • Vorprogrammiertes Navigationssystem
  • Flughafen Servicegebühren
  • ausführliches Reiseinfopaket

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Hin- und Rückflug
  • Straßenbenutzungsgebühren
  • Benzin und Parkgebühren
  • Festtagszuschläge
  • Optionale Aktivitäten
  • Dinge des persönlichen Bedarfs
  • Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Extras in den Hotels
  • Reiseversicherung

Optional buchbare Leistungen

Chile Mietwagen Rundreise Tagua Tagua


Posada El Colono

In dem blauen Holzhaus „Posada El Colono“ am östlichen Ufer des Llanquihue Sees fühlt man sich gleich wie zu Hause. Nicht nur, dass die Unterkunft sehr geschmackvoll mit Mobiliar von deutschen Siedlern eingerichtet ist auch, dass die Unterkunft klein und familiär geführt ist, macht den Aufenthalt sehr angenehm.  Die beiden Betreiber der Unterkunft setzten sich für das historische Erbe der Region ein. Da sich in der Region viele, vor allem deutsche, Einsiedler niedergelassen haben wird in der Unterkunft auch Hausmannskost angeboten. Zudem gibt es einen Waschsalon und freie Internetnutzung. Die Zimmer verfügen alle über ein eigenes Badezimmer und Zentralheizung. Ein voll ausgestattetes Ferienhaus für 5 Personen befindet sich auch auf dem Gelände. Hervorzuheben ist bei dieser Unterkunft besonders, dass die Betreiber sich sehr für Nachhaltigkeit engagieren. So werden Mitarbeiter sensibilisiert, Recycling gefördert, erneuerbare Energien genutzt und die lokale Kultur geschützt. Gerne können die Gäste die Mitarbeiter nach der Nachhaltigkeitspolitik der Unterkunft fragen. 

www.laposadadelcolono.cl


Teski Refugio

Das Teski Refugio am Vulkan Osorno verfügt über 15 Zimmer, gemütliche Gemeinschaftsräume, freies Internet im gesamten Hotel. Die Zimmer sind alle freundlich eingerichtet und hausgemachtes Frühstück ist im Preis mit inbegriffen. Zudem  sind alle Zimmer mit Heizungen ausgestattet. Nach einem langen Tag ist es besonders reizvoll sich im Restaurant nieder zu lassen oder sich mit einem Drink aus der Bar vor den Kamin in der Lounge zu kuscheln. Wer es noch besonderer haben will, geht abends mit einem Glas Wein versorgt zu den Thermalpools am Hang, die über die Terrasse des Hotels erreichbar sind. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf den See und kann die Lichter der umliegenden Dörfer glitzern sehen.

www.teski.cl


Puelo Mitico Lodge

Die abgelegene Puelo Mitico Lodge ist nur per Boot erreichbar und somit etwas ganz Besonderes. Hier sind Gäste garantiert ungestört. Das Holzhaus gliedert sich authentisch in die Landschaft ein und bietet den Gästen in 20 Zimmern reichlich Platz. Diese sind meist mit vielen Holzelementen eingerichtet und durch die großen Fenster genießt man eine phantastische Aussicht. Alle Badezimmer sind mit privatem Badezimmer und Heizung ausgestattet. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Elektrizität selber produziert wird, nur abgestorbenes Holz zum Heizen verwendet wird und alles was möglich ist recycelt wird. Zudem setzten sich die Betreiber der Lodge dafür ein, dass der lokale Markt unterstützt wird. So werden auch in der hervorragenden Küche wo es geht lokale Produkte verwendet.

www.miticopuelo.com


Campo Santy

Das Campo Santy in dem Örtchen Lenca, an der Pazifikküste gilt als perfekter Ein- und Ausstieg in die Carretera Austral und ist wunderschön in die umliegenden Natur eingebettet. Auf einem Schotterweg gelangt man zu dem leicht abgelegenen Haus. Das Campo Santy hat eine große Terrasse auf der man abends dem Sonnenuntergang zusehen kann. Die großen, weiß gestrichenen Fenster heben sich von der hölzernen Außenfassade des Hauses ab und lassen viel Licht in die Zimmer. So kann man von draußen und von drinnen den wunderschönen Ausblick genießen. Ferdinand und Santy empfangen einen hier herzlich und bieten ein paar Zimmer in ihrem eigenen gemütlichen Haus an. Die Unterkunft ist sehr sauber und gepflegt und bietet zudem morgens ein reichhaltiges Frühstück.

Reisebaustein

Diese Reise ist ein Reisebaustein, den Sie mit einer anderen Reise oder Aktivitäten kombinieren können. Die Reisedauer für eine Fernreise sollte aus Klimaschutzgründen mindestens 14 Tage betragen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein Gesamtpaket aus und vermitteln Ihnen internationale Flüge.

 

Aktiv werden für den Klimaschutz

Für den Hin- und Rückflug nach Puerto Montt in der Economy Class entstehen Emissionen von ca. 7600 kg CO2 pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 175 € als Spende an atmosfair für ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Mehr dazu finden Sie unter Klimafreundlich Reisen.

Diese Reise wurde mit
5,0 von 5 Sternen | 1 Bewertungen
bewertet.
Brigitte Weling | 20.10.2016 Chile Individualangebot

Chile - Von der trockensten Wüste zum kalbenden Gletscher San Rafael

Nach gründlicher Planung kann unsere Chile Reise am 20.09.2016 endlich starten. Die ersten beiden Tage verbringen wir entspannt am Meer und können uns so voll und ganz auf Chile einstellen. Nach einem Flug am 21.09 von Santiago aus, kamen wir wohlbehalten in Calama, im Norden Chiles an. Von Calama aus ging es mit einem organisierten Transfer nach San Pedro de Atacama. Dort erwartete uns unsere Unterkunft : Domos los Abuelos. Sogleich wartete ein toller, leicht ?anstrengender? Ausflug auf uns, der uns bereits einen ersten Einblick in die Schönheit Chiles gibt. Für Landpomeranzen liegt die Höhe von San Pedro de Atacama schon im Gewöhnungsbereich. Nach einem kurzen, jedoch leicht anstrengenden ?Aufstieg? erwartete uns eine atemberaubende Aussicht ...
weiterlesen

Rating

Gesamtbeurteilung
5
nach oben

Agentur Anmeldung